2.88°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Sunday, 15. December 2019 · 19:29 Uhr
 
 
 

Brustkrebsmonat Oktober

Laugenschleifen für den guten Zweck

Solidarität mit Brustkrebs-Betroffenen: Die Obermeisterin der Bäckerinnung Dachau, Nicole Schön, und Chefarzt Dr. med. Florian Ebner stehen als Initiatoren hinter der Aktion. (Foto: Helios)

Die rosa Schleife gilt international als Symbol für Brustkrebs. Im Oktober ziert sie nicht nur die Brötchentüten von 43 Bäckerei-Filialen, es gibt sie auch als Laugenschleife zu kaufen. Eine Kooperation zwischen der Frauenklinik und der Bäckerinnung macht’s möglich. Ziel der gemeinsamen Aktion der Frauenklinik des Helios Amper-Klinikums und der Bäckerinnung Dachau ist, das Thema Brustkrebs in das öffentliche Bewusstsein zu rücken. In neun Bäckereien mit 43 Filialen der Bäckerinnung Dachau werden im Oktober neben den gewohnten Laugenbrezen auch Laugenschleifen angeboten. Und die sind nicht nur lecker: »Mit dem Kauf einer Laugenschleife können die Bürger im Brustkrebsmonat Oktober etwas Gutes tun«, sagt Nicole Schön, Obermeisterin der Bäckerinnung Dachau. »30 Cent von jeder Laugenschleife werden für ein Hilfsprojekt im Landkreis Dachau gespendet«.

Die Brötchentüten wurden entsprechend neugestaltet: Eine rosa- und eine Laugenschleife zieren die Vorderseite, auf der Rückseite wird die Solidaritätsaktion erklärt.

Gemeinsam gegen Brustkrebs

»Für die Frauenklinik und unsere Mitinitiatoren ist dieses Projekt eine Herzensangelegenheit, denn Brustkrebs zählt weltweit zu den häufigsten Krebserkrankungen bei Frauen«, so Privatdozent Dr. med. Florian Ebner, Chefarzt der Frauenklinik am Helios Amper-Klinikum Dachau. »Gemeinsam möchten wir mit der Aktion darauf aufmerksam machen, wie wichtig eine regelmäßige Kontrolle der Brust ist«. Laut der Deutschen Krebsgesellschaft erkranken allein in Deutschland jährlich 70.000 Frauen an Brustkrebs, für 17.000 davon endet diese Krankheit tödlich. Doch auch Männer sind betroffen: So liegt die Zahl der männlichen Brustkrebspatienten in Deutschland zwischen 600 und 700 Erkrankten. Eine rechtzeitige Diagnose steigert die Chance, die Erkrankung erfolgreich zu behandeln. Entsprechende Vorsorge kann sowohl durch eine regelmäßige Tastuntersuchung beim Frauenarzt als auch durch ein Mammographie-Screening gewährleistet werden. »Je früher Brustkrebs erkannt wird, desto besser sind die Heilungschancen«, so Dr. med. Ebner.

Die Kosten für Vorsorgeuntersuchungen sind in Deutschland Bestandteil der Krebsfrüherkennung und werden daher in der Regel von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Der Monat Oktober gilt bereits seit 1985 international als Brustkrebsmonat. Er soll über die Vorbeugung, Erforschung und Behandlung von Brustkrebs informieren.

Teilnehmende Bäckereien: Bäckerei Denk, Bäckerei Kloiber, Bäckerei - Konditorei Arnold, Bäckerei Kornprobst, Bäckerei Obeser, Bäckerei SEIDL Konditorei, Bäckerei und Konditorei Wörmann, Mair‘s Backstube, Polz Bäckerei Konditorei