26.28°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Friday, 20. July 2018 · 20:26 Uhr
 
 
 

Fit gegen Cybermobbing

Projekttag an der Mittelschule in Dachau-Ost

Ein Projekttag gegen Cybermobbing fand kürzlich in der Mittelschule Dachau-Ost statt. (Foto: Robin Hilger)

»Es gibt kaum noch ‚echtes‘ Mobbing, verbal von Angesicht zu Angesicht, sondern mit steigender Tendenz Mobbing im Internet«, so eine Aussage des Digitaltrainers Daniel Wolff. Ihn hatte die Mittelschule Anton-Günther-Straße im Rahmen des oberbayernweiten Mittelschultages mit dem Motto »Mobbing is out (MIO)« eingeladen.

In drei jahrgangsstufenbezogenen Workshops und einem Elternabend zeigte Wolff gezielt und verständlich auf, wie und in welchen Netzwerken Cybermobbing abläuft, welches die Gründe sind, wie leicht und unbedacht Kinder und Jugendliche in »Fallen« tappen, welche Maßnahmen sie ergreifen und wie sie sich schützen können. Mittels realer Fallbespiele wurde den Schülerinnen und Schülern bewusst gemacht, welche dramatischen Folgen Cybermobbing haben kann. In den Klassen bearbeiteten sie mit ihren Lehrkräften das Thema vertiefend und präsentierten die durchaus beeindruckenden Ergebnisse im Schulhaus.

»Ohne Eltern geht es nicht«, vermittelte Daniel Wolff am Elternabend. Ihnen führte er vor Augen, wie entscheidend deren Interesse, das Wissen um die Rechtslage und die Unterstützungsmöglichkeiten und vor allem das Gespräch mit und die Aufsicht über das Handeln ihrer Kinder sind.

ie Schülerinnen und Schüler waren an diesem Tag voll bei der Sache. »Sicher hätten sie sich gewünscht, dass auch ihre Eltern das Angebot der Schule von einem professionellen Digitaltrainer informiert zu werden in großer Zahl annehmen, um für fundierte Diskussionen in der Familie auf dem gleichen Stand zu sein«, meint Schulleiterin Renate Polansky.