-1.58°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Thursday, 13. December 2018 · 11:30 Uhr
 
 
 

Mehr als 3.000 Euro für Weitblick Jugendhilfe

1. Tannek Charity Kabarett Abend mit Stefan Kröll

Der Landrat würdigt die Arbeit des Weitblick e.V. (mit von li) Christian Tannek, Eva Sturm, Carlos Benede, Landrat Stefan Löwl und OB Florian Hartmann. (Foto: Tannek)

Am Freitag, den 31. März, fand im Ludwig-Thoma-Haus der 1. Charity Kabarett Abend von Optik Tannek statt, welchen die Brüder Christian und Frank Tannek organisierten. Vor über 170 Zuschauern begrüßte Christian Tannek nicht nur Oberbürgermeister Florian Hartmann und Landrat Stefan Löwl, sondern auch den Vorstand des Weitblick Jugendhilfe e. V. Dachau, Carlos Benede und deren Mitarbeiterin Eva Sturm. Denn genau dieser besonderen Organisation ist der Freitagabend gewidmet. »Der Weitblick Jugendhilfe e. V. reicht Kindern und Jugendlichen erneut die Hand, wenn diese wo anders nicht mehr angeboten wird. Wir möchten mit diesem Abend, diese wichtige Arbeit unterstützen«, so Christian Tannek.

Stefan Kröll, bekannt als Praktikant der Martina Schwarzmann und Newcomer der bayrischen Kabarettszene, begeisterte das Publikum mit seinem Programm »Projekt Minga«. Der aus der Nähe von Rosenheim stammende Kabarettist, nahm das Publikum auf einen Streifzug durch unsere Landeshauptstadt mit. Auch warum die öffentlichen Verkehrsmittel nur etwas für Erdkundelehrer, Evangelische und SPD’ler seien, legte er dem Dachauer Puplikum humorvoll dar.

Nach der Pause gehörte dann dem Weitblick Jugendhilfe e. V. die volle Aufmerksamkeit. Der Oberbürgermeister, sowie der Landrat, würdigten die Arbeit des Vereins und bestärkten die Wichtigkeit für die Zukunft der Kinder und Jugendlichen in unserer Gesellschaft. Stefan Löwl, dankte Optik Tannek mit den Worten »Hier sieht man wieder wie wichtig ortansässige Unternehmen sind, denn diese fördern auch das Leben und Arbeiten in unser Stadt. Dies kann online nicht!« Die beide Politiker gaben dem Verein jeweils noch eine Zugabe im Kuvert, bevor Christian Tannek den Erlös des Kartenverkaufs, inklusive einer eigenen Spende, im Form eines großen Schecks, im Wert von 3.000 Euro überreichte.

Der Abend endete nach einem fulminaten zweiten Teil von Stefan Kröll, einigen Zugaben für das tolle Dachauer Publikum, das die zusätzlich aufgestellte Spendenbox noch reichlich füllte. Auf Nachfrage bestätigte Christian Tannek noch: »Ja, wir sind bereits am nächsten Künstler für den 2. Charity Kabarett Abend 2018 dran, denn es soll ja schließlich eine ganze Kabarettserie werden«.