4.07°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Tuesday, 12. November 2019 · 19:17 Uhr
 
 
 

Weihnachtstraining in zwei Blöcken

GSC Skirennläufer bereit für die Saison

Der GSC beim Trainieren, sowohl bei guten als auch schlechten Bedingugen. (Foto: GSC Dachau)

In den Weihnachtsferien haben die Skirennläufer des GSC wieder richtig Gas gegeben, fast alle der über 30 Aktiven waren beim Training dabei. Traditionell wurde in Westendorf in zwei Blöcken zu je vier Tagen jeweils vor und nach Sylvester trainiert. Von den Bedingungen her hätten die beiden Blöcke unterschiedlicher kaum sein können. Direkt nach Weihnachten herrschten bei Sonnenschein optimale Bedingungen für rasante Fahrten durch die Stangen. So forderten die Trainer ihre Schützlinge im Riesenslalom und im Slalom und nutzen die Gelegenheit ordentlich an der Technik der jungen Rennläufer zwischen sechs und 18 Jahren zu feilen.

Ein ganz anderes Bild bot sich nach dem ersten Januar. Starke Schneefälle, viel Neuschnee und schlechte Sicht machten das Training zwischen den Stangen fast unmöglich. Dennoch steckten die Trainer kurze, abwechslungsreiche Abschnitte mit kurzen Slalomstangen – den sogenannten Stumpis – die den Läufern einiges abverlangten. Und auch beim freien Fahren im tiefen, weichen Schnee und über Schanzen lassen sich hervorragend das Gleichgewicht und das Gefühl für den Ski verbessern.

Abgerundet wurden die abwechslungsreichen Trainingstage durch zwei soziale Events. Am 30. Dezember feierte der GSC seine traditionelle Jahresabschlussfeier mit viel Hüttengaudi, Musik und Tanz auf der Sonnalm und am 2. Januar trafen sich die Kinder, Trainer und Eltern des GSC schon wieder zum gemütlichen Beisammensein und kulinarischen Genüssen im Gasthof Steinberg im Windautal.