2.88°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Friday, 6. December 2019 · 11:04 Uhr
 
 
 

Familienmesse Karlsfeld

Unterschiedliche Bereiche des Landratsamtes

Raus aus dem Büro, rein in die Messehallen C und D der Karlsfelder Familienmesse. Das Landratsamt kommt zu den Bürgern und gibt Einblick in viele Aufgaben und Themen, die man vielleicht gar nicht dort vermutet.

Zahlreiche Mitmachaktionen warten auf die Besucher, beim Gewinnspiel gibt es tolle Preise zu gewinnen. Ein Plus für Eltern ist die Kinderbetreuung im »Kindersonnenwinkel«. Dort dürfen Kinder ab drei Jahren kreativ werden mit Basteln von Perlenketten und Taschen bemalen oder einfach spielen. Zudem gibt es Informationen zum Thema »Wie werde ich Tagesmutter?«. Dazu berichten Tagesmütter authentisch aus ihrem Alltag.

Außerdem wird die Abkürzung IMA mit dem dahinterstehenden wichtigen ehrenamtlichen Projekt erklärt. Ein internationales Team aus dem Landkreis Dachau präsentiert in einer Modenschau eigene Kreationen unter dem Motto »Trachtenmode - interkulturell interpretiert«. Bei EBI können Bürger, die helfen wollen, das für sie passende Projekt finden. Das Team »Bildung« präsentiert in Interviews »Beste Gegend – Zeit zu zweit« Bildungsprojekte im Landkreis Dachau. Es steht allen Besuchern, die Bildung anbieten und nutzen möchten, für Fragen offen.

Wie es sich anfühlt, in einem unbekannten Land zu leben, können Besucher im Dialog mit Integrationsbeauftragten und Bildungskoordinatoren für Neuzugewanderte erfahren. Gewalt in der Familie, Trennung, Scheidung und Konflikte: Es gibt schwierige Lebenslagen, aber auch Unterstützung. Diese möchte die Familienberatung, Gleichstellung und Inklusion (FBGI) sowie die Dachauer Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt (DISTEL) bieten. Zu Fragen über Mobbing am Arbeitsplatz, zur Inklusion oder Zurechtfindung im Behördendschungel gibt es auf der Karlsfelder Familienmesse Rat und Informationen.

Vertreten sind auch das Amt für Jugend und Familie sowie Vertreter der Kindertagespflege. Fragen beispielsweise zum Thema Pflegefamilie oder Hilfen zur Erziehung werden gern beantwortet. Junge Besucher können sich im Drechseln versuchen. Mindstorms-Roboter zeigen eine Expedition ins Weltall. Daneben können erste kleine »WuslerRoboter, die MINTI’s« aus Zahn-Bürstenköpfen selbst gebaut und zum »Leben« erweckt werden. Außerdem gibt es Informationen zum Schülerforschungszentrum »MINT-Campus Dachau« und dem neu gegründeten Förderverein, bei dem sich Unternehmen wie auch Privatpersonen engagieren können.

In Halle C präsentiert sich das Gesundheitsamt mit Tipps zu mehr Hygiene. Durch richtiges Händewaschen kann jeder aktiv etwas gegen Erkältung und Grippe tun. Das Gesundheitsamt klärt darüber auf und zeigt mit einem speziellen Gerät, wie durch eine korrekte Technik des Händewaschens unsichtbare Keime deutlich reduziert werden können. Weitere Themen sind Schutz des Trinkwassers, Förderung der Kindergesundheit, Überwachung der Badegewässer sowie Beratung von Schwangeren.

Auch bei Senioren- und Betreuungsangelegenheiten sind Besucher in Halle C richtig. Es kommt vor, dass Senioren im Alter ihre Rechtsgeschäfte nicht mehr selbst tätigen können. Zuvor kann jeder jedoch die Weichen stellen und selbstbestimmt nach eigenen Wünschen vorsorgen. Die Seniorenfachberatung informiert zudem über alle Themen rund um das älter werden und die zahlreichen Hilfen für Senioren. Der Seniorenratgeber und die Notfallmappe sind am Messestand erhältlich. Außerdem kann am Freitag, den 25. Oktober der Landkreisseniorenbeirat kennengelernt werden, der sich für die besonderen Belange älterer Bürger einsetzt.

Veranstaltungsort ist die Gewerbe- und Erlebnisschau Karlsfelder Familienmesse auf dem Siedlerfestgelände von Donnerstag, den 24. bis Sonntag, den 27. Oktober. Öffnungszeiten sind täglich von 10 bis 18 Uhr (Freitag bis 19 Uhr). Weitere Informationen unter www.karlsfelderfamilienmesse.de.