-0.66°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Thursday, 13. December 2018 · 12:53 Uhr
 
 
 

Zusammen gegen Armut

Netzwerkgründung im Landkreis Dachau

Kirsten Hermes, Dahoam in Dachau - Landrat Stefan Löwl - Heidi Schaitl, Caritas - Sylvia Neumeier, DROBS/Paritätischer - Wiebke Kappaun, AWO - Dennis Behrendt, BRK (von re) (Foto: Caritas-Zentrum Dachau)

Am Dienstag, den 13. November um 19 Uhr wird unter der Moderation von Netzwerkforscher Prof. Dr. Egon Endres ein Netzwerk zur Verbesserung der Lebenssituation von Menschen mit geringen finanziellen Ressourcen gegründet. Initiatoren sind Caritas, AWO, BRK und Paritätischer Wohlfahrtsband, die als Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege im Landkreis Dachau fungieren. Wichtig ist, dass neben Akteuren im sozialen Bereich diesem Netzwerk auch Menschen aus anderen Lebens- und Wirkungsbereichen beitreten oder zuarbeiten. Hier ist besonders auch an Unternehmer*innen, Wirtschaftsverbände oder auch Vermieterinnen gedacht. Um diese Brücke zu schlagen, übernimmt die Dachauer Unternehmerin Kirsten Hermes (Dahoam in Dachau) ehrenamtlich einen Teil der Öffentlichkeitsarbeit für das zu gründende Netzwerk. Zur Auftaktveranstaltung im Adolf-Hölzl-Saal sind alle eingeladen, die sich in den Bereichen Arbeit, Wohnen, Familie, Kinder und Jugendliche, Armut im Alter, Gesundheit oder Bildung einbringen können oder beispielsweise als Ansprechpartnerin zuarbeiten können. Die Schirmherrschaft für das Netzwerk zur Reduzierung von Armut übernimmt Landrat Stefan Löwl. Informationen zur Veranstaltung können auch telefonisch abgerufen werden. Hier stehen Heidi Schaitl und Lena Wirthmüller (Caritas) telefonisch unter 08131-2981000 gerne zur Verfügung.