18.8°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Saturday, 25. June 2022 · 22:09 Uhr
 
 
 

Autorenlesung mit Titus Müller

Titus Müller liest am 31. Mai in Dachau. (Foto: Sandra Frick)

Bei einer Lesung am Dienstag, den 31. Mai um 19.30 Uhr stellt der Autor Titus Müller in der Bücherei-Hauptstelle am Max-Mannheimer-Platz die ersten zwei Bände seiner Spionin-Trilogie »Die fremde Spionin« und »Das zweite Geheimnis« vor.

Sorgfältige Recherchen und spannend erzählte Geschichten sind die Markenzeichen der historischen Romane des 1977 in der DDR geborenen Autors, der heute in Landshut lebt. Von der Literaturkritik wird er auch „deutscher Ken Follet“ genannt; in seinen früheren Büchern, die beispielsweise in England des 14. Jahrhunderts spielen oder in Portugal des 18. Jahrhunderts angesiedelt sind, hat er sich vor allem mit älteren Geschichtsepochen Europas beschäftigt. In der letzten Zeit schreibt er vor allem über die historischen Wendungen des ereignisreichen 20. Jahrhunderts sowie die deutsch-deutsche Geschichte. Der DDR-Vergangenheit hat sich Titus Müller bereits in seinem Roman »Der Tag X« über den Volksaufstand am 17. Juni 1953 genähert. Seine Spionin-Trilogie wird 2023 mit dem Titel »Der letzte Auftrag« beendet.

Die Lesungskarten für 9 Euro sind ab sofort ausschließlich am Kassenautomaten in der Bücherei-Hauptstelle erhältlich.

Der Einlass zu der Lesung ist ab 19 Uhr.