0.46°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Saturday, 22. February 2020 · 07:10 Uhr
 
 
 

BRK Dachau bildet aus

24 neue Sanitäter und Sanitäterinnen

Die neu ausgebildeten Sanitäterinnen und Sanitäter, links außen Ausbildungsleiter Michael Karlstetter. (Foto: BRK)

Das BRK Dachau hat erneut einen Sanitätsgrundlehrgang erfolgreich abgeschlossen. Gemäß dem Leitsatz »Vom Ersthelfer zum Sanitäter« haben sich 24 Teilnehmende in 48 Stunden Ausbildung erfolgreich zum Sanitäter und zur Sanitäterin schulen lassen. Ausbildungsleiter Michael Karlstetter war am Prüfungstag hoch zufrieden mit der Leistung der überaus hoch motivierten Gruppe.

Die Teilnehmer kamen aus verschieden Bereichen des BRK. So stammen zehn Teilnehmer aus den Bereitschaften Dachau, Karlsfeld, Indersdorf, Odelzhausen und Altomünster. Auch vom Jugendrotkreuz ließen sich drei Teilnehmende zum Sanitäter qualifizieren. Aus Seefeld im Landkreis Starnberg ließen sich drei Teilnehmerinnen vom BRK Dachau fortbilden. Der Bereich Psychosoziale Notfallversorgung (PSNV) war mit fünf Teilnehmerinnen vertreten. Zudem hat ein Mitarbeiter aus der Verwaltung des BRK Kreisverbandes Dachau erfolgreich die Prüfung bestanden.

Leiter Rettungsdienst und stellvertretender Kreisgeschäftsführer Dennis Behrendt betont: »Der Sanitätslehrgang ist häufig der erste Schritt für unsere ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer zu einer weiteren Tätigkeit in Rettungsdienst und Katastrophenschutz. Ich freue mich, dass wir auf diesen wichtigen Nachwuchs zählen können«.

Ausbildungsleiter Michael Karlstetter und sein Team wünschten den Absolventen für ihre weitere Wege im BRK alles Gute und viel Erfolg. Karlstetter freute sich: »Mit diesem ehrenamtlichen Fachkräftenachwuchs sind wir für das kommende Jahr gut gerüstet«.