18.9°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Thursday, 13. August 2020 · 04:40 Uhr
 
 
 

Erfolgreiche Abschlüsse in der VR Bank

Drei Bankkauffrauen nach verkürzter Ausbildung

Erfolgreiche Bankkauffrauen (von li) Larissa Schönwetter, Anna Schöngruber und Bianca Riedl, rechts Ausbildungsleiterin Julia Bühl, hinten VR-Vorstandssprecher Thomas Höbel. (Foto: VR Bank)

In der Volksbank Raiffeisenbank Dachau eG konnten drei Auszubildende ihre Banklehre auf zwei Jahre verkürzen und erfolgreich abschließen. Vorstandssprecher Thomas Höbel gratulierte den frischgebackenen Bankkauffrauen Bianca Riedl, Anna Schöngruber und Larissa Schönwetter zu ihren guten Leistungen – wegen Corona diesmal ohne Handschlag. »Das schmälert meine Freude über Ihre sehr guten Leistungen aber keineswegs«, betonte Thomas Höbel. »Wir sind stolz auf unsere jungen und gut ausgebildeten Mitarbeiter, die sich den beruflichen Herausforderungen stellen. Mit Ihrer freundlichen Art sind Sie ideale Ansprechpartnerinnen für unsere Kunden«, fuhr der Bankvorstand fort.

In der Corona-Hochphase unterstützen die Auszubildenden die Kolleginnen im KundenServiceCenter in Vierkirchen. Auch Ausbildungsleiterin Julia Bühl war mit den überdurchschnittlichen Ergebnissen in der Abschlussprüfung sehr zufrieden. Die 17-jährige Larissa Schönwetter erzielte einen Gesamtdurchschnitt von 82,3 Prozent. »Ein super Ergebnis!« freute sich Julia Bühl. Bianca Riedl (20) glänzt in ihrem Berufsschulzeugnis mit einem Notendurchschnitt von 1,1 und auch Anna Schöngruber (19) erzielte ein sehr gutes Gesamtergebnis.

Alle drei Bankkauffrauen bleiben der Volksbank Raiffeisenbank Dachau, zunächst als Serviceberaterinnen, erhalten. Den Rat von Thomas Höbel, sich durch Fortbildung weiter zu qualifizieren, nehmen sie sich zu Herzen. Larissa Schönwetter arbeitet in der Dachauer Geschäftsstelle in der Sudetenlandstraße, Anna Schöngruber in Altomünster und Bianca Riedl in Haimhausen. Einig sind sich alle drei, dass sie von ihrer Ausbildungsleiterin optimal betreut und vorbereitet wurden. Sie bedankten sich bei Julia Bühl mit einem Geschenkkorb.