12.78°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Saturday, 24. October 2020 · 19:47 Uhr
 
 
 

Neuer Referatsleiter Kitas

BRK-Geschäftsleitung begrüßt Markus Fuchs

Paul Polyfka (re) und Leiterinnen und Leiter der Kinderhäuser begrüßen Markus Fuchs mit einem Geschenkkorb. (Foto: BRK)

Im BRK Kreisverband Dachau wurde Markus Fuchs als der neue Referatsleiter für die Kindertagesstätten begrüßt. Gemeinsam mit den Leiterinnen der Rotkreuz-Kinderhäuser hießen der BRK-Kreisvorsitzende Bernhard Seidenath und der Kreisgeschäftsführer Paul Polyfka den 43-jährigen Dachauer herzlich willkommen.

Markus Fuchs ist im BRK Dachau für 14 Kinderbetreuungseinrichtungen mit mehr als 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zuständig. »Wir freuen uns, Sie als einen warmherzigen Manager in unserem Team zu begrüßen«, betonte Paul Polyfka.

Bernhard Seidenath hob Markus Fuchs` Erfahrung im Verwaltungsbereich hervor und wünschte ihm einen guten Start in seiner neuen Aufgabe. »Sie bringen aus ihrer früheren Tätigkeit viel Sachkenntnis mit, die für uns wertvoll ist, und gehen auf die Menschen zu«, so Seidenath.

Als Referatsleiter Kitas folgt Markus Fuchs auf Kathrin Ferland, die seit September wieder ihre frühere Tätigkeit als Kinderhausleiterin in der Schatzinsel in Karlsfeld aufgenommen hat. Er ist ein erfahrener Betriebswirt mit dem Schwerpunkt im Bereich der Personalentwicklung und war zuletzt bei einem privaten Träger für Kinderbetreuung tätig. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Der Tätigkeitsschwerpunkt des Referatsleiters Kitas liegt im Personalbereich und in der Weiterentwicklung der 14 Kindertagesstätten des BRK Dachau im Landkreis. Er ist die Schnittstelle zwischen pädagogischer Fachberatung, dem Personal in den Kindertagesstätten und der Verwaltung in den Gemeinden. Die Leiterinnen von drei BRK-Kitas - Lisa Zimprich, Nathalie Schieb und Monika Lipske - stehen ihm als pädagogische Fachberaterinnen zur Seite.

Markus Fuchs sieht seine Aufgabe auch darin, die Kolleginnen und Kollegen in den Kitas soweit wie möglich von Verwaltungsaufgaben zu entlasten, damit sie sich ganz auf ihre pädagogische Arbeit und Ihre Führungsaufgaben konzentrieren können. »Zu den Grundsätzen des BRK gehört, dass im Zentrum des Handelns das Kind steht, sein Wohlbefinden und natürlich die Zufriedenheit der Eltern«, so Markus Fuchs. So ist ihm die persönliche Nähe zu allen Kolleginnen und Kollegen besonders wichtig: »Mein Ziel ist, dass wir Qualitätsführer in der Kinderbetreuung bleiben und unser hohes Niveau sogar ausbauen können«.