3.65°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Sunday, 29. March 2020 · 23:03 Uhr
 
 
 

Kooperatives Wohnraumprojekt

Bezahlbarer Wohnraum für Bedürftige in Erdweg

In der Münchner Straße in Kleinberghofen entstehen derzeit sechs bezahlbare Wohnheiten für bedürftige Bürger der Gemeinde Erdweg. (Foto: Carolin Ölsner)

Die Gemeinde Erdweg zählt zu den attraktiven Regionen im Ballungsraum München. Neben all den Vorteilen sind die steigenden Grundstückspreise sowie die Versorgung von bezahlbaren Wohnraum Probleme, denen die Gemeinde entgegensteuern möchte. Hierzu zählen unter anderem Mietwohnungen in unterschiedlichen Größen, die Verfügbarkeit und die Preisstabilität. Der Gemeinde Erdweg ist im Rahmen der Aufstellung des Bebauungsplanes an der Münchener Straße in Kleinberghofen gelungen, mit dem Grundstückseigentümer eine Vereinbarung zu treffen, dass innerhalb des Bebauungsplangebietes ein Wohngebäude mit insgesamt sechs Wohneinheiten erstellt wird.

Gelungenes Sozialprojekt

Das besondere hierbei: Die Gemeinde Erdweg erhält das Belegungsrecht für diese sechs Wohnungen. Dies bedeutet, dass der Gemeinderat Erdweg nach sozialen Kriterien die Mieter auswählt. Die Auswahl der Mieter erfolgt nach subventionswürdigen Gründen (z. B. Einkommens- und Vermögensverhältnisse etc.). Die exakten Kriterien wurden vom Gemeinderat erarbeitet und werden voraussichtlich in der nächsten Sitzung im März beschlossen. Weiterhin konnte vereinbart werden, dass auf die Mieten ein 15-prozentiger Abschlag auf die ortsübliche Miete gewährt wird. Die Miete für die Wohnungen betragen somit 85 Prozent der ortsüblichen Mieten in Kleinbergofen. Die sechs Wohnungen sind zwischen 61 und 95 m² groß und teils barrierefrei. Dadurch können auch unterschiedliche Bedürfnisse und Personenzahlen pro Wohneinheit gewährleistet werden. »Eine gelungene Kooperation zwischen dem Grundstückseigentümer und der Gemeinde Erdweg. Ich freue mich, dass dieses Projekt verwirklicht wird und bedanke mich für die kooperative Herangehensweise beider Parteien. Wir waren uns schnell einig, obwohl die Rahmenbedingungen deutlich zu Gunsten der Gemeinde Erdweg ausgefallen sind.«, sagte Bürgermeister Blatt zu dem Wohnraumprojekt.

Der Innenausbau beginnt

Bereits im vergangenen Jahr wurde mit dem Bau des Wohnobjektes begonnen. Mittlerweile ist der Rohbau fertig und der Innenausbau beginnt. Bezugsfertig wird das Gebäude voraussichtlich im September dieses Jahres sein. Voraussichtlich im 2. Quartal werden die Wohnungen dann zur Vermietung über die Gemeinde angeboten. Detaillierte Informationen hinsichtlich der konkreten Wohnungsbeschreibungen, der Höhe des Mietpreises sowie der einzureichenden Bewerbungsunterlagen werden rechtzeitig veröffentlicht.