21.35°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Sunday, 22. May 2022 · 13:38 Uhr
 
 
 

Zahnresorption bei Katzen

Dr. Sabine Fischer (Foto: privat)
 

Die Zahnresorption (tooth resorption= TR)) ist eine krankhafte Auflösung der Zahnsubstanz des Katzenzahnes. Sie stellt die häufigste Zahnerkrankung bei Katzen dar, etwas 50 Prozent der Katzen über fünf Jahren sind betroffen. Als Ursachen werden entzündliche Prozesse, sowie Störungen im Calcium-Phosphor Verhältnis vermutet.

Diese Erkrankung beginnt in der Regel im Bereich der Zahnwurzel, am Übergang zum Zahnschmelz. Es kommt jedoch auch häufig zu Umbauprozessen im Bereich der Wurzel. Diese Läsionen sind hochgradig schmerzhaft und häufig eine Ursache für Inappetenz und Speicheln.

Bei Veränderungen des Fressverhaltens stellen Sie Ihr Tier bitte beim Tierarzt vor. Durch eine gründliche Adspektion der Maulhöhle kann festgestellt werden, ob weitere Maßnahmen in Narkose nötig sind. Röntgenaufnahmen des Ober- und Unterkiefers führen zur exakten Diagnose und sind die Voraussetzung für eine fachmännische Versorgung. In vielen Fällen können gesunde Zähne nur dadurch gerettet werden, dass die erkrankten Zähne frühzeitig und umsichtig entfernt werden.

Und machen Sie sich bitte keine Sorgen. Ihre Katze kommt auch mit weniger Zähnen hervorragend zurecht.