18.3°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Thursday, 4. June 2020 · 15:10 Uhr
 
 
 

BRK sucht dringend Helfer

Unterstützung der Katastrophenschutzeinheiten

Das BRK sucht Helfer für den Katastrophenschutz. (Foto: BRK)

Um die Auswirkungen des Corona-Virus im Rettungs- und Sanitätsdienst möglichst breit aufzufangen, sucht das BRK Dachau zur aktiven Unterstützung ehrenamtliche Helferinnen und Helfer mit medizinischen Vorkenntnissen. Das können ehemalige Mitarbeiter aus dem Rettungsdienst oder Sanitätsdienst sein, ehemalige Zivildienstleistende, Absolventen aus dem Bundesfreiwilligendienst sowie generell Menschen mit medizinischen und pflegerischen Kenntnissen.

Aktuell laufen der Rettungsdienst und der Klinikbetrieb in Stadt und Landkreis Dachau zwar absolut planmäßig, doch das BRK Dachau rechnet mit einem Anstieg der Anzahl erkrankter Personen im Landkreis Dachau. »Damit wollen wir unsere Katastrophenschutzeinheiten verstärken und vorsorgen, falls es auch unter unseren Einsatzkräften zu coronabedingten Ausfällen kommt«, erläutert der Katastrophenschutzbeauftragte und Leiter des Rettungsdienstes Dennis Behrendt. Durch die geltenden Quarantänevorschriften kommt es immer wieder zum Ausfall von Rettungsdienstpersonal, weil sich dieses nach Kontakt mit diesen Patienten selbst in Quarantäne begeben muss.

Interessenten können sich melden unter: brk-dachau.de/teamdachau. Bewerber sollten selbst nicht zu einer Risikogruppe gehören.