17.96°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Sunday, 9. August 2020 · 03:48 Uhr
 
 
 

Ehrenabend 2018

Sieben Feuerwehrkameraden wurden geehrt

Ehrung von Franz Bründler. (Foto: kfv Dachau)

Im Gasthaus Doll in Ried fand in diesem Jahr der zur Tradition gewordene Ehrenabend der Kreisbrandinspektion Dachau statt. Insgesamt 32 Feuerwehrdienstleistende aus dem Landkreis Dachau erhielten anlässlich dieses Abends die staatliche Auszeichnung für 40-jährige aktive Dienstzeit und weitere 37 die Auszeichnung für 25-jährige aktive Dienstzeit.

Daneben wurden fünf Feuerwehrkommandanten verabschiedet und zwei verdiente Kameraden für Ihre besonderen Verdienste ausgezeichnet. Kreisbrandrat Franz Bründler konnte neben Landrat Stefan Löwl die stellvertretende Landrätin Marianne Klaffki, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landratsamtes Dachau, die zuständigen Bürgermeister, Kommandanten und Jubilare, sowie die Mitglieder der Kreisbrandinspektion willkommen heißen. Nach dem gemeinsamen Abendessen nahmen Landrat Löwl, stellvertretende Landrätin Marianne Klaffki und Kreisbrandrat Franz Bründler im Namen des Freistaates die Verleihung der Urkunden und Ehrenzeichen vor.

Die ausgezeichneten Feuerwehrmänner kommen aus den Feuerwehren Ainhofen, Ampermoching, Arnbach, Asbach, Biberbach, Dachau, Eichhofen, Eisenhofen, Eisolzried, Feldgeding, Günding, Haimhausen, Hebertshausen, Hilgertshausen, Höfa, Hohenzell, Indersdorf, Karlsfeld, Kreuzholzhausen, Langenpettenbach, Niederroth, Obermarbach, Oberzeitlbach, Pellheim, Petershausen, Prittlbach, Pfaffehofen an der Glonn, Sulzemoos, Unterumbach, Vierkirchen, Welshofen und Wiedenzhausen.

Für Ihre besonderen Verdienste um das Feuerwehrwesen wurden im Namen des Landesfeuerwehrverbandes Bayern sieben Feuerwehrkameraden geehrt, unter anderem Franz Bründler mit einem Bayerischen Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber und Lorenz Widmann mit einer Bayerischen Feuerwehr-Ehrenmedaille.