6.01°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Monday, 18. October 2021 · 08:46 Uhr
 
 
 

Gemeinsame Vorfreude über baldigen Start

Kinderhaus »Sonneninsel« öffnet am 1. September seine Türen

Paul Polyfka, Stefan Kolbe, Bernhard Seidenath, Lisa Zimprich, Nathalie Schieb und Markus Fuchs (von li) vor der Sonneninsel. (Foto: BRK)

Wenige Tage vor der offiziellen Schlüsselübergabe trafen sich Karlsfelds Bürgermeister Stefan Kolbe und Vertreter des Roten Kreuzes Dachau vor dem Kinderhaus »Sonneninsel« an der Allacher Straße 63. Bei allen ist die Vorfreude groß: Am 1. September startet die Sonneninsel als eine weitere BRK-Kita.

Nachdem der Vertrag mit dem bisherigen Träger, der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., beendet wurde, hatte sich die Gemeinde für den BRK Kreisverband Dachau als neuen Träger entschieden. Bürgermeister Kolbe betonte, dass die Entscheidung fürs BRK leichtfiel. Mit der Sonneninsel betreibt das BRK in Karlsfeld sieben Kitas, im ganzen Landkreis sind es jetzt 15 Kinderhäuser.

Die Sonneninsel wurde 2018 als jüngste Kinderbetreuungseinrichtung in der wachsenden Gemeinde Karlsfeld eröffnet. Drei Kindergartengruppen sowie eine Krippengruppe mit insgesamt 87 Kindern sind dort untergebracht. Die Kinder werden zu Beginn von acht pädagogischen Mitarbeiterinnen betreut werden, darunter erfahrene Erzieherinnen des BRK Dachau und neu eingestellte Kräfte. Zwei Mitarbeiterinnen wurden von den Johannitern übernommen. Das Haus steht unter der Leitung von Sarah Weidner und ihrer Stellvertreterin Stefanie Barton.