10.44°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Wednesday, 30. September 2020 · 07:58 Uhr
 
 
 

Kinderbücher statt Weihnachtskarten

THW überreicht Bücher an Kinderarztpraxen

Sven Langer (Pressesprecher und Vereinsvorstand THW) mit Dr. Ramon Rümler, Dachauer Kinderarzt (re). (Foto: THW)

»THW Kinderbücher anstatt Weihnachtskarten« – unter diesem Motto überreichte Sven Langer, Pressesprecher und Vorstand des THW Fördervereins, in der Vorweihnachtszeit den Kinderarztpraxen in Dachau und Karlsfeld mehrere Kinderbücher von »Tom der THW Helfer« und zahlreiche »Trost-Teddybären«. Seit einigen Jahren bereits investiert der THW Förderverein nicht mehr in Weihnachtskarten und Porto sondern in gute Zwecke.

»Was passiert mit den Karten zur Vorweihnachtszeit – die Freude und Dankbarkeit ist kurzfristig, die Glück- und Dankesflut enorm, der Papierverbrauch in keinem Verhältnis und nach wenigen Tagen oder Wochen wandert die Karte in den Papierkorb«, so Sven Langer. »Obwohl wir selbst ein gemeinnütziger und ehrenamtlich geführter Verein sind, finden wir, dass das Geld dort besser investiert ist. In den letzten Jahren haben wir abwechselnd die »Kette der helfenden Hände« der Dachauer Nachrichten oder den »SZ-Adventskalender« unterstützt«.

Das Kinderbuch erzählt die Geschichte vom Tom dem THW Helfer, der zahlreiche THW Abenteuer erlebt und Menschen hilft. »Ich weiß als Vater von zwei Kindern, dass so ein kleiner Teddybär bei einer Untersuchung oft Wunder bewirken kann«, so Langer bei der Übergabe an Kinderarzt Dr. Ramon Rümler.

Die Trostbären und die Kinderbücher überreichte das THW an die Praxen von Dr. Rümler, den Gemeinschaftpraxen Dr. Hosemann/Dr. Beste, Dr. Parhofer/Dr. Wiß, Dr. Benz in Dachau und Dr. Sommer/Dr. Domes in Karlsfeld.