4.93°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Wednesday, 3. March 2021 · 10:07 Uhr
 
 
 

Malteser KIT spendet

Hilfe für Bayerische Polizeistiftung

Die Vertreter der PI Dachau, Albert Kapitza und Stefan Kemptner erhalten den Scheck der Malteser, überreicht von Graf Georg von Hundt und Gabriele Lutter. (Foto: Malteser)

Am 22. Juli feierte das Malteser KIT Dachau sein 5-jähriges Jubiläum. Im Rahmen dieser Feier wurde ein Spendenaufruf für die Bayerische Polizeistiftung gestartet, um die gute Zusammenarbeit zwischen den beiden Organisationen hervorzuheben. Die stellvertretend für das Malteser Kriseninterventionsteam Dachau anwesende Frau Gabriele Lutter und MHD Kreisbeauftragter Herr Dr. Graf Georg von Hundt überreichten dem stellvertretenden Dienststellenleiter der PI Dachau, Herrn Albert Kapitza, gemeinsam mit dem örtlichen Personalrat der Polizei, Herrn Stefan Kemptner, dankend die Spendensammlung im Wert von 1.000 Euro.

Die Bayerische Polizeistiftung unterstützt betroffene Beamtinnen und Beamte mit einsatzbedingten Spätfolgen, sowie die Hinterbliebenen von verstorbenen polizeilichen Einsatzkräften durch finanzielle Zuwendungen, um durch diese Hilfe und Unterstützung zu vermitteln. Aufgrund der Tätgkeit des Malteser KIT Dachau, die oftmals gemeinsame Einsätze mit den Polizeibeamten haben, ist diesem die Wichtigkeit dieser Unterstützung bekannt. Deswegen nutzte die Organisation den Anlass, um für diese Thematik zu sensibilisieren.