-0.59°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Thursday, 15. April 2021 · 09:27 Uhr
 
 
 

Nicht ohne meinen Hund...

Benedikt Scheppan und Ceo (Foto: Jacqueline Schleicher)

Liebe Hundebesitzer,

wir kennen es alle – die Ferne ruft. Die schönste Zeit des Jahres, unseren Urlaub, wollen wir natürlich auch mit unserem Hund verbringen. Über was sollten wir uns im Vorfeld Gedanken machen?

Zuerst überlegen, welches Urlaubsziel für meinen Hund geeignet ist. Reiseort und die körperliche Konstitution unseres Vierbeiners sollten sich nicht »beißen«. Mit einem zwölfjährigen Hund wäre es weniger sinnvoll, im August bei 40 Grad an die Adria zu fahren.

Es wäre auch wichtig, dass es vor Ort ausreichend Möglichkeiten gibt, Gassi zu gehen.

Suchen Sie bitte Ihr Ziel auch so aus, dass Ihr Hund mit der Anreise kein Problem hat. Sollte Ihr Hund nicht so gerne Auto fahren, wäre eine kürzere Anreise ideal, auf der Strecke sollten Sie noch ausreichend Pausen einplanen.

Sobald das Uralubsziel auserkoren ist, informieren Sie sich frühzeitig, welche Impfungen notwendig sind, welche Reisekrankheiten es gibt und was Ihr Liebling eventuell vor und nach der Reise benötigt. Genauso wichtig ist es zu wissen, welche Einreisebestimmungen in Ihrem Urlaubsland gelten und was Sie mitführen müssen, zum Beispiel: Impfausweis, Maulkorb ...

Zu guter Letzt würde ich Ihnen empfehlen, das Ihrem vierbeinigen Reisebegleiter bekannte Futter mitzunehmen und sein bekanntes Körbchen als Schlafplatz. Dann sollte einem schönen entspannten Urlaub mit Ihrem Hund nichts mehr im Wege stehen.

Ich wünsche Ihnen allen eine schöne Zeit und bleiben Sie gesund!

Ihr Dogcoach

Benedikt Scheppan

www.dog-coaching.de