6.58°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Saturday, 29. February 2020 · 10:37 Uhr
 
 
 

Onoratino Orticello ist Tod

Fondis Alt-Bürgermeister hinterlässt Spuren

Onoratino Orticello, Alt-Bürgermeister der Dachauer Partnerstadt Fondi und einer der Väter der Städtepartnerschaft zwischen Dachau und Fondi, ist am Donnerstag, den 18. Januar im Alter von 63 Jahren nach langer schwerer Krankheit verstorben.

Orticello wurde am 27. Juli 1954 in Fondi geboren, arbeitete als Verwaltungsangestellter bei der Region Lazio und war in seiner Heimatstadt von 1994 bis 2000 Bürgermeister. Er hinterlässt seine Frau Lucia Orticello und zwei Töchter.

Gemeinsam mit dem damaligen Dachauer Oberbürgermeister Kurt Piller unterzeichnete Orticello 1998 den Partnerschaftsvertrag zwischen Dachau und Fondi, der 2018 sein 20jähriges Jubiläum feiert. In seiner Funktion als Bürgermeister von Fondi war Onoratino Orticello oft in Dachau zu Gast und pflegte zahlreiche persönliche Freundschaften nach Dachau.

In Dachau genoss er in Politik und Bürgerschaft größtes Ansehen. Die Stadt Dachau wird Onoratino Orticello stets ein ehrendes Andenken bewahren.