13.32°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Tuesday, 4. August 2020 · 05:24 Uhr
 
 
 

Schwerer Verkehrsunfall mit zwei Verletzten

Bei einem schweren Unfall am Samstagmorgen wurden die zwei Fahrer schwer verletzt. (Foto: Kreisbrandinspektion Dachau)

Bei einem schweren Unfall auf der Staatsstraße 2052 zwischen Wagenhofen und Odelzhausen sind am Samstagmorgen,  den 27. Juni, zwei Personen verletzt worden.

Aus noch ungeklärter Ursache kollidierten in einer langgezogenen Kurve zwei entgegenkommende PKW in den frühen Morgenstunden frontal miteinander. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der beteiligte BMW von der Fahrbahn geschleudert und der Lenker in seinem PKW eingeklemmt. Das Fahrzeug wurde durch den Aufprall so stark deformiert, dass zu dessen Befreiung schweres technisches Gerät eingesetzt werden musste. Wegen der Schwere seiner Verletzungen wurde der Fahrer mit dem Rettungshubschrauber zur weiteren Behandlung in eine Klinik verbracht.

Der ebenfalls beteiligte Lenker eines Volvo wurde nach dem Eintreffen der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit und dem Rettungsdienst übergeben.

Zur Klärung des Unfallgeschehens wurde ein Gutachter hinzugezogen. Während der Rettungsarbeiten bis zur Bergung der Unfallahrzeuge musste die Staatsstraße für den Verkehr gesperrt werden. Im Einsatz waren neben Rettungsdienst und Polizei die Feuerwehren aus Pfaffenhofen a.d. Glonn, Odelzhausen, Egenhofen und Mering, welche neben der Personenrettung die Absicherungsmaßnahmen sowie die abschließende Fahrbahnreinigung übernahmen. Zusätzlich waren die Kreisbrandinspektion sowie die UG-ÖEL und der THW-Fachberater vor Ort. Wir bitten um Abdruck.

Bilder: Kreisbrandinspektion Dachau