18.72°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Monday, 3. August 2020 · 14:46 Uhr
 
 
 

Wenn das Christkind im Sommer kommt

Bereitschaftspolizei spendet 2.400 Euro an Karmel Heilig Blut

Spendenübergabe mit (von li) Priorin Sr. Irmengard Schuster, Matthias Schmidt und Johann Schmid. (Foto: FoViZ Dachau)

Die Dachauer Bereitschaftspolizei veranstaltete im vergangenen Jahr wieder ihren traditionellen Christkindlmarkt, vom Erlös wurden rund 2.400 Euro an das Kloster Karmel Heilig Blut gespendet. Aufgrund der Coronakrise musste die Übergabe auf den 25. Juni verschoben werden.

Abteilungsleiter Johann Schmid und Klassenleiter im 66. Ausbildungsseminar Matthias Schmidt übergaben der Priorin Sr. Irmengard Schuster im Beisein des gesamten Konvents einen symbolischen Scheck. Der Termin wurde unter vorschriftskonformen Bedingungen im Freien abgehalten.

Johann Schmid lobte die gute Nachbarschaft und langjährige Verbundenheit mit den Ordensschwestern. Sr. Irmengard bedankte sich im Namen des Klosters für die Spende und die lange Freundschaft zwischen den Wand an Wand lebenden Menschen an diesem geschichtsträchtigen Ort. Besonders wurde hervorgehoben, dass die Arbeit der Schwestern auch heute noch sehr wichtig ist und einen essentiellen Beitrag für das Andenken der Lebenden an die Opfer leistet.