13.57°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Saturday, 30. May 2020 · 21:17 Uhr
 
 
 

Zu Gast bei Martin Güll

Helferkreise und vhs-Teilnehmer im Landtag

Martin Güll (vorne Mitte) freute sich über zahlreiche Besucher aus der Heimat. (Foto: SPD)

Helferkreise und vhs-Teilnehmer aus dem Dachauer Land folgten einer Einladung des SPD-Landtagsabgeordneten Martin Güll und verbrachten einige Stunden an seinem Arbeitsplatz im Bayerischen Landtag. Schon bei einem Ehrenamtsempfang für die Helferkreise im Sommer hatte Güll auf den Termin hingewiesen und freute sich, dass so viele Interessierte gekommen waren. Auch aus seiner Heimatgemeinde Hilgertshausen-Tandern, genauso wie aus Altomünster, konnte Güll bekannte Gesichter begrüßen.

Der Vorsitzende des Ausschusses für Bildung und Kultus im Bayerischen Landtag stand den Gästen in einer Diskussionsrunde Rede und Antwort. Wichtigstes Thema: die Integration von jungen Flüchtlingen in Bayern und die Gesetzgebung. In dem Gespräch brachten die Teilnehmer die gemeinsame Überzeugung zum Ausdruck, dass sich die Herausforderungen durch die Flüchtlingskrise in Bayern nur in Zusammenarbeit zwischen Regierungspartei und Opposition bewältigen lassen.

Der SPD-Bildungsexperte Güll sprach sich in diesem Zusammenhang für eine deutlich verbesserte Sprach- und Bildungsförderung aus »und dies umfasst besonders auch die entsprechende Aus- und Weiterbildung der Pädagoginnen und Pädagogen«, so Güll. »Sie haben besonders große Herausforderungen zu meistern!« Darüber hinaus betonte Güll, dass die Situation es erfordere, mit Maßnahmen sofort und unverzüglich auf die wichtigsten Themen und Probleme zu reagieren.

Im Anschluss an die Diskussion wartete auf die Gäste noch die Teilnahme an einer Plenarsitzung, Videoinformationen über die Arbeit des Landtags, seiner Abgeordneten und das Gebäude wie die Stiftung Maximilianeum. Eine Weihnachtsente in der Landtagsgaststätte rundete das Besuchsprogramm ab.