5.27°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Monday, 28. September 2020 · 03:53 Uhr
 
 
 

Althandys als Rohstofflieferant

Gebrauchte Mobiltelefone zurückgeben

In deutschen Haushalten lagern nach einer Umfrage des Branchenverbandes Bitkom 199 Millionen Althandys in den Schubladen. Da sie wertvolle Rohstoffe enthalten, die recycelt werden können und so Ressourcen sparen und dadurch das Klima schützen, ruft die Deutsche Umweltaktion (DHU) zu Sammelaktion alter Handys auf. Der Fairweltladen in der Dachauer Altstadt, Augsburger Str. 9, und auch das Fairhandelszentrum in Amperpettenbach, Alte Kreisstr. 29, bieten mobile Sammelboxen als Rücknahme-System an. Kaputte, aber auch noch funktionierende Handys können zusammen mit dem Handyzubehör dort eingeworfen werden.

Die Geräte werden entweder als Secondhand-Ware weiterverkauft oder zur Rohstoffrückgewinnung aufgearbeitet. Aus den ungenutzten Handys in Deutschland ließen sich mehr als zwei Tonnen Gold, 20 Tonnen Silber und 720 Tonnen Kupfer zurückgewinnen – pro einzelnem Gerät gering, doch die Masse macht es. Erlöse aus der Vermarktung und dem Recycling werden an gemeinnützige Organisationen gespendet. Zahlreiche Projekte im Umwelt- und Naturschutz sowie Maßnahmen im Bildungsbereich werden dabei unterstützt. Jeder kann also mit wenig Anstrengungen bei dieser wichtigen Aktion mithelfen - Informationen kann man auch unter www.handyaktion-bayern.de erhalten.