13.05°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Wednesday, 8. July 2020 · 00:38 Uhr
 
 
 

Corona im Landkreis Dachau

Aufhebung Katastrophenfall/Hygieneregeln bleiben bestehen

Mit Stand Freitag, den 19. Juni, sind 921 Corona-Fälle im Landkreis erfasst, wobei 888 bereits als genesen gelten. Die Auswertung aller landkreisweit durchgeführten Corona-Tests ergab für den Zeitraum vom 9. bis 15. Juni, dass bei landkreisweit 582 Tests in diesem Zeitraum drei positive Fälle gemeldet wurden; dies entspricht einem Anteil von 0,52 Prozent, in der Vorwoche lag der Anteil bei 0,13 Prozent.

Nachdem seit Mitte letzter Woche der bayernweite Katastrophenfall aufgehoben ist, dankt Landrat Stefan Löwl allen Akteuren, die in den vergangenen Wochen und Monaten zur Bewältigung der Pandemie mit angepackt haben. »Mein Dank gilt insbesondere allen haupt- und ehrenamtlichen Personen, die in Alten- und Pflegeheimen, in den Kliniken, im Rettungsdienst, in Behinderteneinrichtungen sowie im gesamten ambulanten Bereich der Praxen und Pflegedienste, direkt an und mit den Patientinnen und Patienten, gearbeitet haben. Sie haben alle in aufopferungsvoller Weise und unter Inkaufnahme eigener, auch körperlicher Schäden, erheblich dazu beigetragen, die vor Ostern prognostizierte erste Welle so abzuschwächen, dass die Einrichtungen des Gesundheitswesens im Landkreis Dachau nicht überbeansprucht wurden«.

Mit der Aufhebung des Katastrophenfalls ist die Pandemie aber noch nicht vorüber. Viele Einschränkungen gelten noch und es ist äußerst wichtig, dass sich auch weiterhin alle an die Vorgaben, insbesondere den notwendigen Mindestabstand beziehungsweise das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung halten und die Hygienemaßnahmen beachten.

Weitere Informationen zu COVID-19 (Coronavirus SARS-CoV-2) sowie aktuelle Hinweise stehen auf der Internet-Seite www.landratsamt-dachau.de/coronavirus und werden laufend angepasst.

Die Corona-Warn-App kann man sich auf der Seite der Bundesregierung unter www.corona-warn-app.de.