11.77°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Tuesday, 29. September 2020 · 15:22 Uhr
 
 
 

Einkaufshelfer für Pflegende

Zusammenhalt in ungewissen Zeiten

Wer kann Pflegende entlasten und ihnen den Einkauf abnehmen. (Foto: Rainer Sturm/pixelio.de)

Gerade für die Mitarbeiter von Pflegeeinrichtungen ist der Alltag momentan eine große Herausforderung. Von ihrer eigenen Gesundheit und Arbeitsfähigkeit hängt auch für andere viel ab. Parallel müssen sich diese Kräfte aber auch um ihre Familie oder Kinder kümmern. Das Alloheim Pflegezentrum in Markt Indersdorf möchte daher Ehrenamtliche gewinnen, um Mitarbeiter zum Beispiel bei deren privaten Einkäufen entlasten zu können.

»Der private Einkauf im Supermarkt ist für unsere Mitarbeiter derzeit eine Belastung oder oft auch nicht möglich«, so Einrichtungsleiterin Sandra Emmer, »zusätzlich haben viele unserer Pflegekräfte Kinder zeitig abzuholen oder zu betreuen. Da wird die Zeit für Einkäufe im Supermarkt oft knapp«. Gleiches gelte auch für Mitarbeiter, die beispielsweise die Nachtschichten übernehmen und sich tagsüber ausruhen sollten. »Ich bitte daher junge und gesunde Bürger der Region, unseren »Helden der Pflege« in dieser Zeit etwas zurückzugeben und sich bei uns als ehrenamtliche Unterstützer für Einkäufe von Mitarbeitern zu melden«, so Sandra Emmer.

Konkret ist dabei die Idee, dass das Team der Einrichtung die privaten Einkaufslisten den Freiwilligen zukommen lässt, die die Besorgungen dann erledigen.  »Ich hoffe auf viele Ehrenamtliche, die unsere Mitarbeiter ganz pragmatisch unterstützen und etwas zu ihrer Entlastung beitragen möchten«. Wer interessiert ist, kann sich gerne telefonisch unter der Nummer 08136-8061-0 bei Sandra Emmer melden.