11.31°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Thursday, 21. October 2021 · 06:36 Uhr
 
 
 

Karl May-Festspiele

Zuschauermagnet und überregionales Aushängeschild

Apanatschka, Old Surehand und Winnetou, Hautpdarsteller bei den Süddeutschen Karl May-Festspielen. (Foto: Ludwig Franz)

Als Fred Rai 2004 erstmals in die Rolle des Oberverbrechers Frederick Santer schlüpft, ahnte er noch nicht, wie sehr die legendären Figuren aus der Feder Karl Mays sein künftiges Leben und die Zukunft seiner Westernstadt prägen werden. Viel ist passiert seither – doch die Süddeutschen Karl May-Festspiele sind geblieben, sind Zuschauermagnet und überregionales Aushängeschild des Wittelsbacher Landes. In diesem Jahr feiern sie von Freitag, den 26. Juli bis Sonntag, den 8. September ihr 15-jähriges Jubiläum.

Im Jubiläumsjahr kehrt das Stück »Old Surehand« auf die Bühne zurück. Sven Kramer, mittlerweile mit einem guten Maß an Karl-May Bühnenerfahrung ausgestattet, schlüpft in die Rolle des Titelhelden. Im Vorjahr stand er erstmals auf der Dasinger Freilichtbühne und gab – wie einst Fred Rai – den Bösewicht, Senator Walker.

Regisseur Peter Görlach setzt bei seiner Inszenierung wieder auf eine bewährte Mischung, wie sie auch die Bücher von Karl May auszeichnen. So wird auch Old Surehand mehr sein als ein spannender Western mit Winnetou, wenn Werte und Mystik der Indianer vermittelt werden. Kurzum, die Süddeutschen Karl MayFestspiele sind auch zum 15-jährigen Jubiläum DAS Live-Abenteuer für die ganze Familie.