Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Saturday, 8. May 2021 · 06:17 Uhr
 
 
 

Gemeinsam viel bewegen

AutoLoder1899 hilft den Johannitern

Maximilian Loder (re) übergibt das Fahrzeug an die Johanniter. (Foto: AutoLoder1899)

Wenn im Herbst die Lebkuchen in den Supermärkten auftauchen, laufen bei den Johannitern die Vorbereitungen für die Aktion »Johanniter-Weihnachtstrucker« schon lange auf Hochtouren. Seit 23 Jahren sammelt die renommierte Organisation in der Vorweihnachtszeit Hilfspakete mit Grundnahrungsmitteln, Hygieneartikeln und einem kleinen Kinderspielzeug und bringt sie in vier langen Konvois zu notleidenden Menschen in Albanien, Bosnien und Rumänien.

Erstmals beteiligte sich das Autohaus AutoLoder1899 in Odelzhausen und Kissing an dieser Aktion und stellte den Johannitern ein Fahrzeug für die Sammelaktivitäten zur Verfügung. »Glücklicherweise werden uns die Fahrzeuge oft großzügig von den Speditionen zur Verfügung gestellt. Manchmal übernehmen sie sogar die Spritkosten für die lange Reise«, freut sich Miriam Wolf, Pressesprecherin der Johanniter. Und auch an hochmotivierten und zuverlässigen Lkw-Fahrern herrscht in der Regel kein Mangel, denn bei den allermeisten von ihnen gilt: »Einmal Weihnachtstrucker, immer Weihnachtstrucker«.

Informationen zur Aktion unter www.johanniter.de/weihnachtstrucker.

Spenden sind direkt über folgendes Konto möglich: Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. IBAN: DE89 3702 0500 0004 3030 02; BIC: BFSWDE33XXX; Stichwort: Weihnachtstrucker.