Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Saturday, 8. May 2021 · 06:18 Uhr
 
 
 

Kita-Trägerwechsel verschoben

Personalübernahme macht Probleme

Die Übernahme der gemeindlichen Kindertagesstätten in Odelzhausen durch den BRK Kreisverband Dachau, die ab dem neuen Kindergartenjahr geplant war, ist verschoben worden. Die Gemeinde Odelzhausen führt die Einrichtungen nun zunächst selbst weiter. Dies gaben Odelzhausens Zweiter Bürgermeister Hans Heitmair und BRK-Kreisgeschäftsführer Paul Polyfka diese Woche gemeinsam bekannt.

Im vergangenen Frühjahr hatte der Odelzhauser Gemeinderat eine Partnerschaft mit dem BRK-Kreisverband Dachau als neuem Träger für das »Kinderhaus der kleinen Schlawiner« sowie den Kindergarten in Sittenbach mit insgesamt sechs Kindergartengruppen, drei Krippengruppen sowie einer gemischten Gruppe offiziell beschlossen. Ausschlaggebend für einen Trägerwechsel waren für die Gemeinde vor allem Personalgründe.

»Diese Gründe für eine Zusammenarbeit mit dem BRK bestehen weiterhin«, betont der Zweite Bürgermeister Hans Heitmair. Die 35 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kitas in Odelzhausen sollten ab dem neuen Kindergartenjahr vom BRK übernommen werden. »Gerade die Überführung des Kindertagesstättenpersonals in den Tarifvertrag des BRK Dachau war jedoch so komplex, dass sich Gemeinde und BRK darauf geeinigt haben, den Trägerwechsel zu verschieben«, erklären Heitmair und Polyfka.