4.14°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Saturday, 27. November 2021 · 12:57 Uhr
 
 
 

Neubau Johannes-Neuhäusler-Schule

Erfolgfreiche Spendenaktion für ein umweltfreundliches Bauprojekt

Der Neubau der Johannes-Neuhäusler-Schule wird den Schülern viel Raum zum Bewegen und Lernen bieten. (Foto: Franziskuswerk Schönbrunn)

»Dank der Spendenbereitschaft vieler Haushalte hat das Franziskuswerk Schönbrunn rund 52.000 Euro für den Neubau der Johannes-Neuhäusler-Schule (JNS) erhalten. Dafür bedanken wir uns herzlich bei allen Spendern“, freut sich Karin Kemmitzer, die im FWS mit Fundraising beauftragt ist. Der Spendenaufruf wurde Mitte Juni 2021 mit der Tagespost an Haushalte des Landkreises Dachau und anliegender Gemeinden verteilt.

Die neue Schule bietet Mädchen und Buben mit komplexer Behinderung Raum zum Bewegen und Lernen sowie einen einfacheren Zugang zu Computern und neuen Medien – also beste Voraussetzungen für mehr Perspektiven. Dank ausgefeilter Raumkonzepte erhalten die Schüler Einzel- und Kleingruppenunterricht und können sich ohne fremde Hilfe durchs Schulhaus bewegen. Beides stärkt ihr Selbstbewusstsein und ihre Selbständigkeit. Durch den Neubau kann zudem der interdisziplinäre Austausch mit Regelschulen verstärkt werden, sodass Kinder mit und ohne Behinderung zusammen und voneinander lernen können.

Der Neubau selbst überzeugt durch das optimale Raumklima aufgrund moderner Haustechnik und durch eine hervorragende Energiebilanz durch Sonnenenergie-Nutzung, einem LED-Lichtkonzept und witterungsabhängiger Gebäudetechniksteuerung. Rund 160 Schüler mit einer geistigen Behinderung lernen an der Johannes-Neuhäusler-Schule in neun Schulstufen grundlegende Verhaltens- und Arbeitsweisen, Lesen, Schreiben und Rechnen, ergänzt um Fachunterricht wie Hauswirtschaft oder Werken. Daran schließt sich die dreijährige Berufsschulstufe an, die die Jugendlichen auf ein selbstbestimmtes Leben als Erwachsene vorbereitet und eine erste berufliche Orientierung ermöglicht.

Das Bauprojekt wird überwiegend vom Freistaat Bayern finanziert. Eigenmittel und weitere Spendenaufrufe ergänzen die Finanzierung. Sternstunden e.V. bezuschusst großzügig die größere Aula. BILD hilft e.V. »Ein Herz für Kinder« schließt Finanzierungslücken beim Innenausbau des Bewegungsbades und der Turnhalle.