1.52°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Saturday, 28. March 2020 · 08:57 Uhr
 
 
 

Politik auf dem Hof

CSU-Delegation besucht Winterholler-Hof

Die Delegation auf dem Winterholler-Hof (von li) Franz Frahammer, Astrid Samhuber, Hans-Georg Kellerer, Josef Reischl, Janda Buck, Florian Scherf, Jürgen Swoboda, Anton Kreitmair, Dr. Erwin Weiß und Markus Richter. (Foto: CSU Schwabhausen)

Der Präsident des Oberbayrischen Bauernverbands Anton Kreitmair, Bürgermeisterkandidat Florian Scherf und eine Delegation der CSU Kreis- und Gemeinderatsliste Schwabhausen hatten Anfang Februar die Möglichkeit, sich ein Bild von der modernen Milchviehhaltung auf einem Landwirtschaftlichen Betrieb in der Gemeinde zu verschaffen.

Betriebsleiter Hans-Georg Kellerer stand für viele interessante Fragen rund um die Landwirtschaft und deren kontrovers diskutierte Produktionstechniken zur Verfügung. Der seit Generationen familiengeführte »Winterholler-Hof« hält aktuell 70 Milchkühe, welche täglich durch einen Melkroboter gemolken werden. Alle Besucher waren von der Technik und dem großen Platzangebot, das den Kühen zur Verfügung steht, fasziniert. Das Wohlbefinden der Tiere in dem hellen, gut durchlüfteten Stall war nicht zu übersehen.

Aufgrund der großen Leidenschaft, die er und seine Frau für die Landwirtschaft teilen, haben sie den Schritt gewagt und vor einigen Jahren den Bau einer neuen Hofstelle in Angriff genommen. Bei solch großen Investitionen ist es aber wichtig, von der Gesetzgebung Planungssicherheit zu haben, betont Kellerer. Daher der Appell an die Regierung, endlich mit den Landwirten auf Augenhöhe zu diskutieren, denn die Zukunft der Landwirtschaft sollte nicht über deren Köpfen entschieden werden.

Trotz der aktuellen Diskussion um das Tierwohl in der Milchviehhaltung waren sich die Besucher am Ende einig, dass beim Stallbau in der Vergangenheit bereits viel Wert auf das Tierwohl gelegt wurde.