Unfall mit Krankenwagen

Am Dienstag, den 15. November, übersah die Fahrerin eines Krankenwagens ein vorfahrtsberechtigtes Auto und es kam zum Unfall. Die Lenkerin musste durch den Rettungsdienst leicht verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Gegen 11.05 Uhr fuhr eine 20-Jährige mit einem Ford Krankentransportwagen ohne Patienten auf der Theodor-Heuss-Straße stadteinwärts. An der Kreuzung zur Schleißheimer Straße wollte sie diese geradeaus überqueren und übersah dabei einen von rechts kommenden Dacia. Die Ampelanlage war zum Unfallzeitpunkt wegen Wartungsarbeiten nicht in Betrieb. Es kam zur Kollision, wobei sich die 20-Jährige leicht verletzte. Der 69-jährige Dacia Lenker aus Dachau kam ohne Blessuren davon.

Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro.

north