2.88°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Friday, 6. December 2019 · 11:20 Uhr
 
 
 

Feuerwehrsteckkreuz

Große Ehren für Kreisbrandinspektor

Georg Reischl freute sich über die große Auszeichnung. (Foto: Bild Feuerwehr )

Als Würdigung für sein langjähriges Engagement erhielt Georg Reischl das Steckkreuz des Feuerwehr-Ehrenzeichens verliehen, die höchste staatliche Auszeichnung für den besonderen Einsatz um das Feuerwehrwesen in Bayern.

Im Rahmen eines Festaktes im Wittelsbacher Saal des Klosters Scheyern fand am 27. September die Verleihung des Streckkreuzes durch die Regierung von Oberbayern statt. In einer Laudatio ließ die Regierungspräsidentin Reischls Feuerwehrkarriere Revue passieren, wegen seines umfangreichen Fachwissens wurde Georg Reischl 2009 zum Kreisbrandinspektor bestellt.

Für seine großartigen Leistungen im Feuerwehrwesen des Landkreises Dachau erhielt Georg Reischl bereits 2013 das Bayerische Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber verliehen. In Anerkennung und Würdigung seiner jahrzehntelangen Verdienste um das bayerische Feuerwehrwesen wurde Georg Reischl nun das Feuerwehr-Ehrenzeichen »Steckkreuz« von Regierungspräsidentin Maria Els verliehen. Die stellvertretende Landrätin Marianne Klaffki und Kreisbrandrat Franz Bründler, die der Feierstunde im Kloster Scheyern ebenso wie die Familie beiwohnten, gehörten zu den ersten Gratulanten.