2.32°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Sunday, 18. November 2018 · 13:18 Uhr
 
 
 

Verkehrsunfall auf der St 2339

Am Dienstag, den 12. Juni, ereignete sich gegen kurz vor 15 Uhr auf der Staatsstraße 2339 zwischen Haimhausen und der Auffahrt auf die Bundesstraße B 13 im Bereich des Maisteigs ein Verkehrsunfall. Ein 70-jähriger Münchner fuhr mit seinem VW auf der St 2339 von Haimhausen kommend in Richtung Bundesstraße. Etwa auf halber Strecke, nach dem Kreisverkehr, kam der VW-Fahrer aus bisher unbekannten Gründen ins Schlingern und kam in den Gegenverkehr. Hierbei stieß er mit einem BMW, der von einer 52-jährigen Haimhausnerin geführt wurde, sowie dem dahinter folgenden Ford, den ein 61-jähriger Münchner fuhr, zusammen.

Infolge des Zusammenstoßes überschlugen sich der BMW sowie der Ford nacheinander und kamen im angrenzenden Feld in Seitenlage zum Liegen. Im Anschluss stieß der VW-Fahrer noch nahezu frontal mit einem dritten entgegenkommenden Daimler, den eine 52-jährige Münchnerin führte, zusammen. Dadurch überschlug sich der VW und kam ebenfalls in Seitenlage zum Liegen.

Die BMW-Fahrerin, der Ford-Fahrer sowie die Daimler-Fahrerin wurden alle glücklicherweise nur leicht verletzt. Die BMW-Fahrerin und der Ford-Fahrer kamen zur weiteren Abklärung mit Rettungswägen in Krankenhäuser. Der VW-Fahrer wurde schwerstverletzt und musste zudem durch die Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden. Zur weiteren Untersuchung kam er schließlich mit dem Rettungshubschrauber in ein Münchner Krankenhaus.

Zudem entstand insgesamt ein Sachschaden in Höhe von rund 40.000 Euro. Die beteiligten Pkws waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Insgesamt waren zwei Rettungshubschrauber, einige Rettungswägen, die Feuerwehren Haimhausen und Unterschleißheim vor Ort. Die St 2339 musste in diesem Bereich für zirka drei Stunden gesperrt werden.