17.33°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Sunday, 21. July 2019 · 08:58 Uhr
 
 
 

Eichhörnchen-Findelkinder

Sofort handeln, danach zum Spezialisten

So kann sollte man ein unterkühltes Eichhörnchen langsam erwärmen. (Foto: Eichhörnchen Nothilfe e.V.)

»Die Saison 2019 hat Ende Januar begonnen, die ersten Eichhörnchenkinder wurden in eine unserer Stationen gebracht«, so der Eichhörnchen Nothilfe e.V. Hier Tipps, wenn man ein Eichhörnchen findet:

Die erste und lebenswichtige Maßnahme ist Wärme. Es ist sehr wichtig, das unterkühlte Tier langsam auf Körpertemperatur aufzuwärmen. Bitte auf keinen Fall füttern, denn gerade wenn sie unterkühlt sind, kann das zu schweren, gesundheitlichen Schäden führen.

Die zweite Maßnahme ist unbedingt Ruhe. Zum Erwärmen eignen sich Wärmeflaschen, sollte man diese nicht zur Hand haben, können sie auch Plastikflaschen oder Einweghandschuhe verwenden. In diese warmes Wasser (etwas über handwarm) füllen und unter das eingekuschelte Hörnchenlegen. Bitte darauf achten, dass ein kuscheliges Tuch zwischen Hörnchen und Wärmequelle liegt.

Der nächste Schritt ist, das Tierheim unter Telefon 08131-53 610 oder den Eichhörnchen-Notruf unter 0700 200 200 12 kontaktieren, damit das Hörnchen schnellstmöglich in einer Auffangstation weiter versorgt werden kann.