Drei Nikoläuse für 96 Kinder

Einer der drei Karlsfelder Nikoläuse im Einsatz.
(Foto: Siedlergemeinschaft Karlsfeld-Nord)
Einer der drei Karlsfelder Nikoläuse im Einsatz.
(Foto: Siedlergemeinschaft Karlsfeld-Nord)
Einer der drei Karlsfelder Nikoläuse im Einsatz.
(Foto: Siedlergemeinschaft Karlsfeld-Nord)

Alle Jahre wieder veranstalten die rührigen Aktivisten der Siedlergemeinschaft Karlsfeld-Nord nicht nur das weithin bekannte Siedlerfest. Traditioneller Bestandteil des Programmspektrums ist darüber hinaus die vorweihnachtliche Nikolausaktion, die exklusiv für Kinder, Enkel oder Urenkel der Vereinsmitglieder kostenlos durchgeführt wird.

So groß wie heuer war der Wunsch nach einem Nikolausbesuch allerdings noch nie. So waren gleich drei Nikoläuse kreuz und quer in Karlsfeld und Dachau unterwegs, um insgesamt 96 Kinder zuhause zu besuchen, die dort mit gespannter Vorfreude auf deren Erscheinen warteten. Da der Nikolaus in seinem „Goldenen Buch“ stets mehr lobende Worte als Tadel vorfand, erhielt jedes Kind zum Abschied eine mit Äpfeln, Nüssen, Süßigkeiten und anderen Leckereien prall gefüllte Weihnachtstüte. Jedoch nicht ohne den mahnenden Hinweis, dass sich die eine oder andere Verhaltensweise bis zum kommenden Jahr bessern müsse.

north