Farbenfroh und temperamentvoll

Die Aufführung der Fledermaus im Bürgerhaus wurde mit tosendem Applaus gefeiert. (Foto: KA)
Die Aufführung der Fledermaus im Bürgerhaus wurde mit tosendem Applaus gefeiert. (Foto: KA)
Die Aufführung der Fledermaus im Bürgerhaus wurde mit tosendem Applaus gefeiert. (Foto: KA)

Witz, Charme und eine Top-Besetzung sorgten im Bürgerhaus am 7. Oktober für tosenden Applaus. Im Rahmen des Musiktheater-ABOs – der letzten Aufführung in dieser Saison - präsentierte das Freie Landestheater Bayern die „Die Fledermaus“ von Johann Strauß als Neuinszenierung.

Das Publikum erlebte einen gelungenen Mix aus Leidenschaft, Lügengeschichten, Intrigen und Maskeraden samt Verwirrungen, Verwechslungen und Verwicklungen, bunte Kostüme, ein attraktives Bühnenbild und eine stimmgewaltige Besetzung. Kurt Schober als Gabriel von Eisenstein, Katharina Burkhart als Rosalinde, Andrea Jörg als Adele und Stephan Lin als Alfred faszinierten sowohl gesanglich als auch schauspielerisch. Carolin Ritter, die als Frau Prinz Orlowsky authentisch darstellte, sowie Andreas Fimm als Dr. Falke, Philipp Gaiser als Frank, Pierre Herrmann als Dr. Blind, Verena Eckertz als Ida und Markus Eberhard als Frosch unterhielten die Besucher aufs Beste.

Die musikalische Leitung hatte Rudolf Maier-Kleeblatt inne, die Regie lag bei Ulrich Proschka. Das Bühnenbild und die Kostüme stammten von Anne Hebbeker. Alle traten am Ende mit auf die Bühne, um zusammen mit dem Ensemble vor das Publikum zu schreiten und sich gebührend feiern zu lassen, nachdem der Applaus nicht enden wollte.

Die Musiktheater-Abonnenten und alle anderen Musikfreunde dürfen sich schon jetzt freuen, denn die nächste ABO-Saison startet bereits im Januar 2023.

north