Große Eröffnung gefeiert

Julia Neumann, die neue Vorsitzende des Kreisjugendrings Dachau. (Foto: KJR)
Julia Neumann, die neue Vorsitzende des Kreisjugendrings Dachau. (Foto: KJR)
Julia Neumann, die neue Vorsitzende des Kreisjugendrings Dachau. (Foto: KJR)
Julia Neumann, die neue Vorsitzende des Kreisjugendrings Dachau. (Foto: KJR)
Julia Neumann, die neue Vorsitzende des Kreisjugendrings Dachau. (Foto: KJR)

Am Mittwoch, den 24. Mai wurde die Partnerschaft für Demokratie im Karlsfelder Jugendhaus feierlich eröffnet. Die Veranstaltung, die vom Kreisjugendring Dachau und der Gemeinde Karlsfeld organisiert wurde, lockte zahlreiche Besucherinnen und Besucher an und bot ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm.

Bereits am Nachmittag startete das bunte Programm mit einem Graffiti-Workshop, bei dem kreative Kinder und Jugendliche ihre künstlerischen Fähigkeiten unter Beweis stellen konnten. Gleichzeitig fand ein Sound-Workshop statt, bei dem talentierte Jugendliche eigene Songs entwickelten. Eine Gruppe aus Karlsfeld hatte sogar einen eigenen Song aufgenommen und durfte als Vorband am Abend auftreten.

Der Jugendrat Karlsfeld sorgte ebenfalls für ein Highlight, indem er ein professionelles Fotoshooting organisierte. Jugendliche konnten sich von einer Visagistin stylen lassen und wurden anschließend von einem Fotografen abgelichtet. Die entstandenen Bilder sollen im Rahmen einer Fotokampagne präsentiert werden, um der Jugend in Karlsfeld ein Gesicht zu geben und dem teils negativen Image entgegenzuwirken.

Auch das Spielmobil und das Demokratiemobil waren vor Ort und erfreuten sich großer Beliebtheit. Kinder und Jugendliche konnten verschiedene Spiele und Mitmach-Aktionen ausprobieren und sich spielerisch mit dem Thema Demokratie auseinandersetzen.

Am frühen Abend fand auch die zweite Sitzung des Begleitausschusses der Partnerschaft für Demokratie statt. Die Sitzung verlief äußerst erfolgreich. Es wurden zwei neue Projektanträge zu einem Integrationsprojekt in der Gemeinschaftsunterkunft und zu Bildungsangeboten im Ganztag bewilligt.

Am Abend wurde dann die Partnerschaft für Demokratie offiziell eröffnet. Bürgermeister Stefan Kolbe hieß die anwesenden Gäste herzlich willkommen, gefolgt von Julia Neumann, der neuen Vorsitzenden des Kreisjugendrings Dachau, die die Wichtigkeit einer lebendigen Demokratie hervorhob. Stefanie Steinbauer und Manuel Liebig vom Kreisjugendring richteten ebenfalls ihre Worte an das Publikum. Für Stefanie Steinbauer war es ihre letzte Veranstaltung als Leiterin der Partnerschaft für Demokratie beim Kreisjugendring Dachau. Ab Juni übernimmt Manuel Liebig diese Position.

Auch die Jugendreferentin Venera Sansone zeigte sich begeistert über die gut besuchte Veranstaltung und betonte die Bedeutung von Demokratie in der Gemeinde. Jakob Kaupp aus dem Jugendrat Karlsfeld nutzte ebenfalls die Gelegenheit, um einige Worte an das Publikum zu richten. Im Anschluss gab es ein entspanntes Get-together mit Livemusik von AliGret, leckeren Häppchen und erfrischenden Drinks. Auch Creative Change war vor Ort und gab mit einer theaterpädagogischen Einlage interessante Einblicke in die Demokratiebildung in Schulklassen.

Die feierliche Eröffnung der Partnerschaft für Demokratie in Karlsfeld war ein großer Erfolg und ein wichtiger Schritt zur Förderung von Demokratie und Bürgerbeteiligung in der Gemeinde Karlsfeld.

north