Tante und Onkel gesucht

Samu sucht für sich und seine Partnerin nette Paten, die sie unterstützen.
(Foto: Tierheim Dachau)
Samu sucht für sich und seine Partnerin nette Paten, die sie unterstützen.
(Foto: Tierheim Dachau)
Samu sucht für sich und seine Partnerin nette Paten, die sie unterstützen.
(Foto: Tierheim Dachau)

Die beschlagnahmten Kangals Samu und Manusch wurden im Tierheim mit erheblichem Aufwand von den anderen Hunden getrennt untergebracht. Die Aufnahme sollte nur vorübergehend sein, denn man hoffte, für die beiden einen Pflege- oder Gnadenhofplatz zu bekommen. Da nun schon Wochen seit ihrer Ankunft vergangen sind, stellt sich mehr und mehr heraus, dass die Kangals schwer bis gar nicht vermittelbar sind.

Die beiden Riesen tauen immer mehr auf und fühlen sich wohl im Dachauer Tierheim. Mit eigenen Augen kann man sich davon auf der Facebook-Seite des Tierheims www.facebook.com/tierheim.dachau überzeugen.

Da allein die Futterkosten für die Schwergewichtler nicht unerheblich sind, würde sich das Tierheim freuen, wenn sich Paten finden würden, die etwas zum Unterhalt beitragen. Ab 10 Euro im Monat ist eine Patenschaft möglich. Das Tierheim dankt im Namen von Samu und Manusch herzlich jedem, der sich dafür entscheidet.

Kontakt

Tierschutzverein Dachau
Telefon 08131-53610
www.tierschutz.dachau.net

north