Adventskranz und Glühwein

Am Sonntag kann man über den Advents- und Christkindlmarkt in der Dachauer Altstadt bummeln. (Foto: ek)
Am Sonntag kann man über den Advents- und Christkindlmarkt in der Dachauer Altstadt bummeln. (Foto: ek)
Am Sonntag kann man über den Advents- und Christkindlmarkt in der Dachauer Altstadt bummeln. (Foto: ek)

Am Sonntag vor dem ersten Advent ist traditionell Marktsonntag in Dachau – heuer findet der Adventmarkt also am 20. November statt. Die Marktstände sind in der Augsburger Straße ab Einmündung Pfarrstraße in Richtung Konrad-Adenauer-Straße und dort bis zur Ecke Jocherstraße, in der Pfarrstraße sowie am Widerstands- und Schrannenplatz aufgereiht. Der Adventmarkt beginnt um 10 Uhr und endet um 18 Uhr.

Wie immer geht der Adventmarkt mit einem verkaufsoffenen Sonntag einher: Alle Verkaufsstellen im Stadtgebiet dürfen in der Zeit von 13 Uhr bis 18 Uhr öffnen.

Zum Stöbern lädt außerdem der Flohmarkt auf dem Pfarrplatz von 10 Uhr bis 18 Uhr ein. Die Verkaufsstände dürfen frühestens ab 8 Uhr aufgebaut werden. Die beanspruchte Verkaufsfläche darf das Ausmaß eines Tapeziertisches nicht überschreiten. Gewerbliche Händler sind auf dem Flohmarkt nicht zugelassen.

Der diesjährige Adventmarkt bietet noch mehr: So empfangen die Standl des Christkindlmarkts vor dem Rathaus erstmalig ihre Besucher – der Christkindlmarkt hat dann täglich bis einschließlich 23. Dezember geöffnet. Im Ludwig-Thoma-Haus wiederum lockt am Marktsonntag von 11 Uhr bis 18 Uhr eine Krippenausstellung der Ampertaler Krippenfreunde.

Am Markttag gilt ab 6 Uhr für den gesamten oben genannten Bereich ein Haltverbot, widerrechtlich abgestellte Fahrzeuge können kostenpflichtig entfernt werden.

north