Ein Baum vom Grafen

Bernhard Seidenath (li) und Ilse Aigner freuen sich über den prächtigen Christbaum vom Grafen von Hundt. (Foto: privat)
Bernhard Seidenath (li) und Ilse Aigner freuen sich über den prächtigen Christbaum vom Grafen von Hundt. (Foto: privat)
Bernhard Seidenath (li) und Ilse Aigner freuen sich über den prächtigen Christbaum vom Grafen von Hundt. (Foto: privat)

Der diesjährige Christbaum im Bayerischen Landtag stammt aus dem Landkreis Dachau, genauer gesagt aus Unterweikertshofen. Viktor Graf von Hundt übergab die 15 Jahre alte Tanne am Mittwoch, den 23. November, offiziell an Landtagspräsidentin Ilse Aigner - im Beisein von Bayerns Forstministerin Michaela Kaniber und Bernhard Seidenath als Dachauer Stimmkreisabgeordneten. Als königliche Hoheiten waren auch die Bayerische Waldkönigin und die Waldprinzessin zugegen.

„Das Landtagsamt hat den Landtags-Christbaum mit knapp 100 großen Kugeln und rund 150 Kerzen geschmückt - letztere werden in diesem Jahr aus Energiespargründen aber nur sehr spärlich brennen...“, erläuterte Seidenath und fügte hinzu: „Ich freue mich, dass ein so wunderbar gewachsener Baum aus dem Landkreis Dachau nun adventlichen Glanz und weihnachtliche Atmosphäre ins Maximilianeum zaubert.

north