AWO spendet für gute Zwecke

Helmut Schuh übergibt Sarah Kothai die Spende über 500 Euro. (Foto: KA)
Helmut Schuh übergibt Sarah Kothai die Spende über 500 Euro. (Foto: KA)
Helmut Schuh übergibt Sarah Kothai die Spende über 500 Euro. (Foto: KA)

Gerade in der heutigen Zeit müssen viele Mitbürgerinnen und Mitbürger am Limit leben. Daher spendet die Arbeiterwohlfahrt Karlsfeld auch dieses Jahr wieder den Erlös aus Spendensammlungen an Karlsfelder Bedürftige. 500 Euro sind heuer zusammengekommen, die - mit der Gemeinde Karlsfeld abgestimmt – in kleinen Summen gerecht verteilt werden. Helmut Schuh, der Vorsitzende des AWO Ortsverbandes Karlsfeld, übergab die Spende im Rathaus am 10. November an die Leiterin des Einwohnermeldeamtes Sarah Kothai.

„Am Ende eines AWO-Tanznachmittages wird stets ein Korb herumgereicht und gesammelt. Mit diesen Geldern konnten wir bereits Schulessen spendieren, die Kinderkrebshilfe unterstützen oder der AWO-Kinderkrippe eine Kletterbrücke oder einen neuen Teppich sponsern und vieles mehr“, so Helmut Schuh stolz.

„Wir haben in der Gemeinde Karlsfeld einen Sozialtopf für bedürftige Karlsfelder, durch den wir vor allem Rentnern und jungen Familien ermöglichen möchten, sich wenigstens zu Weihnachten etwas leisten zu können. Sei es auch nur durch die Zuzahlung von 20 oder 30 Euro für die Heizkosten“, erklärt Sarah Kothai. Dank der AWO dürfen sich einige Karlsfelder auf ein hoffentlich fröhliches Weihnachtsfest freuen.

north