Jedes Jahr 4.000 ehrenamtliche Stunden

Großer Dank für unzählige Stunden im Ehrenamt. (Foto: BRK Dachau)
Großer Dank für unzählige Stunden im Ehrenamt. (Foto: BRK Dachau)
Großer Dank für unzählige Stunden im Ehrenamt. (Foto: BRK Dachau)

Jedes Jahr wenden die Mitglieder der SEG Betreuung im Rotkreuzverband Dachau rund 4.000 ehrenamtliche Stunden auf. Diese Bilanz zog Kreisfachdienstleiterin und stellvertretende BRK-Kreisvorsitzende Angelika Gumowski auf der Jahresabschlussfeier beim Klosterwirt in Schönbrunn. Sie lobte die rund 40 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer: „Ich bin stolz auf das, was Ihr geleistet habt.“

Beim Rückblick auf die Jahre 2020 bis einschließlich Oktober 2022 zählte die Kreisfachdienstleiterin die vielen Einsätze auf. Dazu gehören die regelmäßigen Versorgungs-Einsätze für die Blutspenden in Dachau und in Karlsfeld sowie die Versorgung der Kolleginnen und Kollegen im Impfzentrum und die Unterstützung in den Corona-Teststationen. „In der kalten Jahreszeit habt Ihr den Kollegen jeden Abend Kannen mit warmem Tee gebracht“, so Gumowski.

Im Jahr 2021 kamen Einsätze bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A 8, eine Vermisstensuche mit Hundestaffel und die Unterstützung des Bürgertelefons im Impfzentrum sowie der Sonder-Impftage in der Realschule Dachau und im Kaufland und vilees mehr hinzu.

Das Jahr 2022 schlage bis dato mit 3.500 Stunden zu Buche und sei noch nicht abgeschlossen, so Gumowski. Der Weihnachtsbasar, die Eisenbahn auf dem Christkindlmarkt von 21. November bis 23. Dezember und die Aktion „Kinder für Kinder“ mit einer Weihnachtsgeschenk-Aktion stünden noch bevor.

BRK-Kreisgeschäftsführer Dennis Behrendt und der BRK-Kreisbereitschaftsleiter Reinhard Weber reichten das Lob für die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer auch an Angelika Gumowski weiter: „Dank Herzlichkeit und Wertschätzung seid Ihr eine verlässliche und effektive Gruppe. Das ist der Freude und dem Herzblut von Angelika Gumowski zu verdanken.“

Der BRK-Kreisvorsitzende Bernhard Seidenath ließ Grüße ausrichten: „Ohne Ihre Einsatzfreude könnte das BRK Dachau diese gesellschaftliche Unterstützung nicht leisten.“

An diesem Abend gab es auch Ehrungen: Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurde Renate Hirtreiter geehrt. Für 25 Jahre Christine Heinzlmeir und Susanne Sommer, für 15 Jahre Gudrun Boer, für zehn Jahre Ulrike Meyer und für fünf Jahre Tobias Jungmann.

north