Ausbildung bei der Polizei

Begrüßung der zukünftigen Polizistinnen und Polizisten in Dachau. (Foto: PI Dachau)
Begrüßung der zukünftigen Polizistinnen und Polizisten in Dachau. (Foto: PI Dachau)
Begrüßung der zukünftigen Polizistinnen und Polizisten in Dachau. (Foto: PI Dachau)
Begrüßung der zukünftigen Polizistinnen und Polizisten in Dachau. (Foto: PI Dachau)
Begrüßung der zukünftigen Polizistinnen und Polizisten in Dachau. (Foto: PI Dachau)

Polizeidirektor Wittstadt, Leiter der Ausbildung in Dachau, begrüßte 162 junge Kolleginnen und Kollegen zusammen mit dem Seminarleiter PHK Lutz am 1. September vor dem Seminargebäude des 63. AS in Dachau. Für 50 Frauen und 112 Männer begann damit ein neuer Lebensabschnitt.

Nach mehreren Pflichtveranstaltungen an diesem Tag wurden die „Neuen“ durch den Seminarleiter als Polizeimeisteranwärterin und Polizeimeisteranwärter ernannt. Teilweise hatten die BiA schon berufliche Vorerfahrungen wie zum Beispiel als Bürokauffrau, Industriemechaniker, Werkzeugbauer, Schreiner und Soldat. Unter den Neueinstellungen waren unter anderem auch BiA mit ukrainischen, kroatischen, bulgarischen, polnischen, vietnamesischen, irakischen und italienischen Wurzeln.

Nach dem Wochenende beginnt bereits am Vormittag des 4. September die zweieinhalbjährige Ausbildung, bis sie dann am ab 1. März 2025 als fertige Polizistinnen und Polizisten ihren Dienst bei den Polizeiinspektionen verrichten können.

north