Kurier Dachau - Wochenblatt und Kleinanzeigen Dachau (Markt Indersdorf (Landkreis Dachau)) | Kurier Dachau

Die Pläne des Bayernwerks zum Neubau eines neuen Hochspannungskabels zum Anschluss des Umspannwerks bei Kleinschwabhausen sind beschlossen. Der Bau des 39-Millionen-Euro-Projekts soll im Mai starten. (Foto: Bayernwerk)

Ab Mai wird neue 110-Kilovolt-Leitung verlegt

Die Pläne zum Neubau eines neuen Hochspannungskabels bei Kleinschwabhausen werden konkreter: Seit kurzem liegt der Bayernwerk Netz (Bayernwerk) der Beschluss zur Planfeststellung von der Regierung von Oberbayern vor. Zwischen den Umspannwerken Kleinschwabhausen und Oberbachern wird eine etwa 18 Kilometer lange 110-Kilovolt-Verbindung entstehen. Vorbereitende Arbeiten zum Boden- und Umweltschutz laufen bereits, der Tiefbau startet voraussichtlich im Mai. Bevor die Bauarbeiten beginnen, wird das Bayernwerk bei einer Vor-Ort-Veranstaltung über die Baustelle informieren.
05.03.2024 11:36 Uhr
query_builder3min
invisible
Polizei zieht BilanzPrüfungsvorbereitung FranzösischPflanzenbautagJahreshauptversammlung des Vlf DachauAnmeldung für das Kinderbetreuungsjahr 2024/2025Pkw prallt gegen BaumZeugenaufruf: Schulweghelfer angefahren„Bildung ist der wertvollste Rohstoff”Infoabend der FOS Beratung HeizenAustragler-StammtischBall der LandwirtschaftStoma-Stammtisch
invisible
Zwei Verletzte bei VerkehrsunfallSperrung zwischen Glonn und AinhofenBei Überholvorgang verunglücktAnnahme BücherspendenStoma-StammtischVerkehrsunfall mit Pkw-ÜberschlagAusstellung „Menschen”Betrunkener Autofahrer beleidigt Polizeibeamte„Ideenwerkstatt Bildung“SPD-WahlkreisbüroGiftmobilUnter Alkohol- und DrogeneinflussTSV Altpapiersammlung
Regina Wörmann (li) zahlt Bargeld an Christian Windele (re) im Beisein vom Leiter der Sparkasse in Markt Indersdorf, Roland Salvermoser (Mitte) aus. (Foto: Sparkasse Dachau)

„Brezn und Bargeld“

Die Sparkasse Dachau ist in Niederroth eine Kooperation mit der Bäckerei Wörmann eingegangen. Die Bäckerei übernimmt die Aufgabe als Auszahlstelle für Bargeld. Kunden der Sparkasse Dachau haben nun die Möglichkeit, von ihrem Girokonto in der Bäckerei Wörmann Bargeld abzuheben. Nachdem die Sparkasse Dachau in Niederroth die Sparkassen-Geschäftsstelle geschlossen hat und im August 2023 auch der dort platzierte Geldautomat abgebaut wird, suchte die Sparkasse bereits seit längerem nach einer Lösung für ihre Kunden. „Diese haben wir nun mit der Bäckerei Wörmann gefunden“, freut sich Roland Salvermoser, Leiter der Geschäftsstelle Indersdorf mit Weichs und Niederroth. Mit Bekanntwerden des Abbaus des Geldautomaten regte sich Bürgerprotest, berichtet Marktgemeinderat Christian Windele, der für den Bürgerblock Niederroth die Interessen der Niederrother Bürger vertritt. „Nachdem uns die Nachricht erreichte, dass auch noch der Geldautomat abgebaut wird, haben sich die Bürger dazu entschlossen, um eine Auszahlstelle zu kämpfen und Unterschriften für den Erhalt zu sammeln. Rund 300 Unterschriften sind dazu zusammengekommen. Es freut mich, dass die Sparkasse eine Lösung gefunden hat, die diese Unterschriftenliste hinfällig werden lässt“, ergänzte Christian Windele. „Ich bin dankbar, dass unsere Bäckerei Wörmann sich bereit erklärt, die Funktion der Bargeldausgabe zu übernehmen“, so der Sparkassen-Geschäftsstellenleiter Salvermoser. Regina Wörmann erklärt: „Die Niederrother kaufen ja täglich bei uns ein, da liegt es auf der Hand, dass sie sich zeitgleich mit Bargeld versorgen können“. „In Verbindung mit einem Einkauf kann dann bis zu 200 Euro Bargeld gleichzeitig abgehoben werden“, ergänzt Salvermoser. Die Funktion steht ab August zur Verfügung. Bäckerei Wörmann in Niederroth fungiert schon lange auch als Treffpunkt für die Niederrother. „Viele kommen zu uns, um einen Kaffee zu trinken und sich mit den anderen Gästen zu unterhalten“, so Wörmann. Dass jetzt die Sparkassenkunden hier auch noch ihr Bargeld erhalten können, ist natürlich ein großer Vorteil. „So werden zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen, denn es gibt für zwei Besorgungen nur noch eine Anlaufstelle: Für Brezn und Bargeld zu Wörmann“, schmunzelt die Bäckermeisterin.
27.07.2023 12:47 Uhr
query_builder2min
north