Kurier Dachau - Wochenblatt und Kleinanzeigen Dachau (Kunst & Kultur + Veranstaltungen) | Kurier Dachau

Am Samstag, 15. Juni, veranstaltet die Knabenkapelle Dachau e.V. von 10 bis 14 Uhr ihren „Tag der Offenen Tür“.  (Foto: Knabenkapelle Dachau)

Nachwuchsförderung

Die Nachwuchsförderung wird bei der Knabenkapelle Dachau großgeschrieben, denn sie ist Voraussetzung für alle erfolgreichen Auftritte und Konzertreisen. Am Samstag, 15. Juni, von 10 bis 14 Uhr veranstaltet die Knabenkapelle Dachau e.V. ihren „Tag der Offenen Tür“. An verschiedenen Stationen stellen die Musikschülerinnen und -schüler zusammen mit ihren Musiklehrerinnen und -lehrern ihre Instrumente vor. Dazu gehören neben den Holzblasinstrumenten (Querflöte, Klarinette, Oboe und Saxofon) und Blechblas¬instrumenten (Trompete, Flügelhorn, Waldhorn, Bariton, Tenorhorn, Posaune, Euphonium und Tuba) auch Gesang, Klavier, Schlagzeug und Percussion. Die Instrumente können nicht nur angehört, sondern auch selbst ausprobiert werden.
10.06.2024 11:03 Uhr
query_builder2min
invisible
Was bleibtKunst im RathausViele Inspirationen„So lang’s no geht“23. Lange Nacht der Musik am Samstag, 11. MaiKarlsfelder Bürgerhaus wird am Freitag zum Wirtshaus im SpessartJohnny & The Yooahoos spielen am Samstag in der WeilachmühleLeichtigkeit auf 88 TastenSingen macht glücklichKarten gewinnen:
„The Gregorian Voices” singen am 3. April in der Gnadenkirche
Traditionelle Feier: Hartmut Baumgärtner, OB Florian Hartmann. Andrea Bimmer, Christine Unzeitig, Johann Groß, Günter Fuchs, Gabi Gerstl, Ute Tippelt, Helga Lottpreis. (Foto: Verein)

Einsatz für Inklusion

Traditionsgemäß hat der Verein Behinderte & Freunde Stadt und Landkreis Dachau e.V. zur Weihnachtsfeier eingeladen und alle Mitglieder und Gäste sind dieser Einladung gerne gefolgt. Vorsitzende Christine Unzeitig bedankte sich bei der Wirtin Angelika Albersthofer, dass die Feier auch in diesem Jahr wieder im Gartlerstüberl stattfinden konnte. Musikalisch wurde die Feier von Stadtrat Robert Gasteiger und Ute Tippelt gestaltet. Die Lesung übernahm Helga Lottprein, die lustige und nachdenkliche Texte ausgesucht hatte. Auch die Ehrengäste waren der Einladung gerne nachgekommen. Landrat Stefan Löwl bedankte sich in seinem Grußwort für das ehrenamtliche Engagement und die vielen Aktionen während des Jahres und wies darauf hin, dass sich der Verein seit über 20 Jahren für die Inklusion einsetzt. Mit großer Freude begrüßte die Vorsitzende den Vorstandssprecher der Volksbank Raiffeisenbank Dachau eG, Thomas Höbel. Sie wies darauf hin, dass Höbel zum Jahresende in den wohlverdienten Ruhestand ging. Unzeitig freute sich, dass auch der Landtagsabgeordnete Johann Groß, Hartmut Baumgärtner der Behindertenbeauftragte der Stadt und des Landkreises Dachau, Günter Fuchs, Frank Binder und Ilona Kocksch sowie Martina Tschirge und Dardan Kolic vom Landratsamt gekommen waren. Sie begrüßte Kolic auch als neugewählten Bezirksrat. Von der Familienberatung und Inklusion des Landratsamtes waren Angela Handl, Frau Gapurov und Frau Legler. Oberbürgerbürgermeister Florian Hartmann überbrachte den Dank der Stadt Dachau.
05.01.2024 11:14 Uhr
query_builder2min
north