18.13°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Sunday, 1. August 2021 · 00:00 Uhr
 
 
 

Runde 7 für STADTRADELN in Karlsfeld

Bisher stehen elf Teams/Jetzt noch anmelden bis 6. Juni

STADTRADELN 2021: Am 6. Juni startet auch Karlsfeld und sammelt Fahrradkilometer für die Umwelt. (Foto: Klima Bündnis)

Seit 2014 tritt der Landkreis Dachau in die Pedale, dieses Jahr ist es wieder vom 6. bis 26. Juni soweit. Alle, die im Landkreis leben, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können bei der Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnis mitmachen und möglichst viele Radkilometer sammeln. Auch Karlsfeld ist wieder dabei und stellt aktuell elf Teams. Die Karlsfelder Feuerwehr ist die weitaus größte Gruppe mit 21 Radlern, auf Platz zwei folgt das CSU-Team mit 13 Teilnehmern. Die anderen Parteien sind mit zwei bis drei Teilnehmern eher schwach besetzt, da ist noch Luft nach oben. Drittstärkste Gruppe ist das Offene Team Karlsfeld mit sieben Fahrern. Noch bis 6. Juni kann man sich auf der STADTRADELN-Homepage registrieren lassen, aber mit dem Radfahren starten kann man natürlich jederzeit.

Allem voran geht es beim STADTRADELN um Spaß am Fahrradfahren, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Denn, wenn circa 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren würden, ließen sich etwa 7,5 Millionen Tonnen CO2 im Jahr vermeiden. Beim STADTRADELN können aber auch Preise gewonnen werden.

Jeder kann mitmachen, ein Team gründen oder einem beitreten. Im Landkreis Dachau geht es sogar um mehr: Während des Kampagnenzeitraums können alle Radler die Meldeplattform RADar! nutzen. Mit diesem Tool haben Radelnde die Möglichkeit, via Internet oder über die STADTRADELN-App die Kommunalverwaltung auf störende und gefährliche Stellen im Radwegeverlauf aufmerksam zu machen.

Die Anmeldung zum STADTRADELN 2021 erfolgt über www.stadtradeln.de/landkreis-dachau.