20.95°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Sunday, 13. June 2021 · 20:12 Uhr
 
 
 

»Was für ein schönes Jubiläum!«

20.000ste Corona-Erstimpfung im Impfzentrum Dachau

Bernhard Seidenath überreichte Blumen an Melanie Heß, mit dabei (von li) Mitarbeiterin Marie Ramsteiner-Hörnig, Impfzentrumsleiter Max Frisch und Paul Polyfka. (Foto: BRK)

Im Impfzentrum Dachau konnte bereits die 20.000ste Erstimpfung verabreicht werden. »Was für ein schönes Jubiläum! Das Tempo der Impfungen hat sich in den letzten Wochen wahnsinnig gesteigert«, stellte der BRK-Kreisvorsitzende Bernhard Seidenath zufrieden fest.

Mit BRK-Kreisgeschäftsführer Paul Polyfka und dem Leiter des Impfzentrums Max Frisch gratulierte Bernhard Seidenath der 22-jährigen Dachauerin Melanie Heß mit einem Blumenstrauß – und dankte ihr für ihre Impfbereitschaft. Denn Melanie Heß arbeitet im Krankenhaus und gehört zur Prioritätengruppe 1. Sie ist froh, dass sie jetzt mit dem Impfstoff von BioNTech geimpft wurde. »Mit dem kleinen Piecks tun sie etwas für die ganze Gesellschaft«, so Seidenath.

Innerhalb von nicht einmal vier Wochen konnte die Zahl der Erstimpfungen im BRK Impfzentrum verdoppelt werden. Am 8. April war die 10.000ste Spritze zur Erstimpfung gesetzt worden. »Zunächst konnten wir in dreieinhalb Monaten 10.000 Menschen impfen. Jetzt ist die Schlagzahl deutlich erhöht«, so Paul Polyfka, mit rund 100 neuen, motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sei diese Steigerung gut zu schaffen. »Das BRK Dachau ist für die Menschen da. Jeder Geimpfte ist ein potenzieller Patient weniger. Das ist eine sehr schöne Entwicklung, die wir gerne mittragen«.

Bisher sind allein in den beiden Impfzentren in Dachau und Karlsfeld rund 40.000 Landkreisbürger geimpft worden. Hinzu kommen noch (Stand 4. Mai) 13.105 Menschen, die in den Arztpraxen im Landkreis Dachau erstmals geimpft wurden.