25.12°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Saturday, 15. August 2020 · 15:05 Uhr
 
 
 

Frauen Macht Politik!

Kreisrätinnen setzen ein Zeichen

Mehr Frauen in der Landkreispolitik fordern (von li) Sylvia Neumeier, Michaela Steiner, Stephanie Burgmaier, Armgard Körner, Marianne Klaffki, Ursula Kohn, Marese Hoffmann, Anita Engelbrecht, Mechthild Hofner und Martina Purkhardt. (Foto: privat)

Pünktlich zum Weltfrauentag setzen Dachauer Kreisrätinnen fraktionsübergreifend ein Zeichen für mehr weibliche Präsenz in den Parlamenten. Die Kreisrätinnen Marese Hoffmann (Grüne), Marianne Klaffki (SPD) und Stephanie Burgmaier (CSU) haben sich am Rande der Israelreise intensiv über das Thema, eine höhere weibliche Repräsentanz in der Politik und vor allem in den Parlamenten zu erreichen, ausgetauscht. Schnell waren sich die drei Politikerinnen einig, dass die Idee Marese Hoffmanns - die bis dato die einzige weibliche Fraktionsvorsitzende im Kreistag ist - eine weiblich/männliche Doppelspitze in den Kreistagsfraktionen zu etablieren, ein erstes sichtbares Zeichen nach außen wäre, das zeitnah umzusetzen sei.

Im Schulterschluss mit allen Kolleginnen der anderen Fraktionen verständigt man sich einen entsprechenden Appell zu richten, künftig eine Fraktionsdoppelspitze bestehend aus einer Frau und einem Mann zu installieren sowie im Hinblick auf die Kommunalwahlen 2020 auf eine ausgewogene Präsenz von Frauen auf den Listen hinzuwirken. »Wir sind uns einig, gute Politik braucht beides, die weibliche wie die männliche Sicht auf die Dinge«, so Hoffmann, Klaffki und Burgmaier. »Und«, so betont Hoffmann, »es ist ein wichtiger Beitrag, den wir hier im Landkreis unmittelbar leisten können«.

Auch Landrat Stefan Löwl ließ sich für das Vorhaben der drei Kommunalpolitikerinnen begeistern und sicherte seine Unterstützung zu.

Den Auftakt bildet eine Podiumsdiskussion organisiert vom Landratsamt zum Thema »Frauen Macht Politik« mit Vertreterinnen aller Kreistagsfraktionen am Montag, den 8. April um 19.30 Uhr in der Dachauer Schranne. In Loungeatmosphäre bei Ladies Cocktails soll ausgiebig Zeit für lockere Gespräche sein, unter anderem wie Politik weiblicher werden kann. »Männliche Gäste sind ausdrücklich willkommen«, betonen Hoffmann, Klaffki und Burgmaier unisono.