-0.59°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Thursday, 15. April 2021 · 09:34 Uhr
 
 
 

Sport- und Familienfest

Strahlender Sonnenschein beim TSV

Die Mannschaften aus Vereinsmitgliedern und Vertretern der Gemeinde Karlsfeld (von li). (Foto: TSV Eintracht Karlsfeld)

Am vergangenen Wochenende fand das alljährliche Sport- und Familienfest des TSV Eintracht Karlsfeld statt, das dieses Jahr aus besonderem Anlass auf zwei Tage ausgeweitet wurde: neben der Einweihung zwei neuer Fußballplätze konnte auch das 70-jährige Jubiläum des Vereins gefeiert werden.

Der TSV Eintracht Karlsfeld wurde 1949 von fußballbegeisterten jungen Männern gegründet und bildet heute den größten Breitensportverein im Landkreis mit zirka 4.200 Mitgliedern, davon allein 1.880 Kinder und Jugendliche.

Begonnen hatten die Feierlichkeiten mit dem vorangegangenen Ehrungsabend am Freitag, den 28. Juni bei welchem Präsident Rüdiger Meyer zusammen mit den Abteilungsleiterninnen unde den Abteilungsleitern die Ehrungen langjähriger Mitglieder vornahm. Diese wurden im Beisein des Bürgermeisters für ihre jahrelange Mitgliedschaft sowie ehrenamtliche Tätigkeiten geehrt. Die Moderation des Abends oblag dem Altpräsidenten Toni Cremers, der schließlich ein herausragendes Ereignis ankündigen durfte: die Ehrung der beiden noch aktiven Gründungmitglieder Manfred Odoj und Karl Wenisch für ihre 70-jährige Mitgliedschaft.

Das am Wochenende folgende Sport- und Familienfest wurde von einem Festausschuss unter der Leitung der Vizepräsidentin Birgit Piroué organisiert, in welchem unter anderem Altpräsident Toni Cremes, Marketingexperte Xaver Polster und Ingrid Dirr ihre Fachkompetenz einbrachten. Die drei Hauptsponsoren Flughafen München GmbH – FMG, AUDI-BKK und SPARKASSE Dachau-Karlsfeld stellten eigene Stände bereit.

Zum Auftakt des Festes am Samstag, den 29. Juni präsentierte der TSV Eintracht Karlsfeld anlässlich seines Jubiläums seine in 14 Abteilungen angebotenen 17 Sportarten. Zudem wurde den Gästen an den beiden Tagen neben der umfassenden Bewirtung vor allem die Vielfalt der Sport- und Aktivitätsmöglichkeiten des Vereins im Stadion sowie in der Sporthalle demonstriert. Einige konnten sogar selbst ausprobiert werden, was bei den hochsommerlichen Temperaturen jedoch zur Herausforderung wurde.

Doch nicht nur die Gäste schwitzten an diesem Wochenende unter der heißen Sonne – im Freundschaftsspiel gegen den VFR Garching lieferte sich die Fußballmannschaft des TSV ein hitziges Duell und wurde mit dem Sieg und tosendem Applaus belohnt. Parallel dazu konnten sich die Gäste bei weiteren Angeboten der einzelnen Abteilungen ein Bild von den verschiedenen Sportarten verschaffen.

Abgerundet wurde der Abend erstmals mit musikalischer Unterhaltung und einer Party, was von den Besuchern freudig begrüßt wurde. So tanzte sich der TSV in die Samstagnacht.

Am Sonntag, den 30. Juni fand zunächst, wieder unter der brennenden Sonne, das beliebte Fußball-Bambini-Turnier mit vielen Mannschaften statt, bei dem die Kinder ihr Bestes gaben und anschließend allesamt mit einem Pokal belohnt wurden.

Die bestimmungsgemäße Übergabe der neuen Plätze an den TSV Eintracht Karlsfeld, vertreten durch den Präsidenten Rüdiger Meyer, erfolgte anschließend durch Bürgermeister Stefan Kolbe im Beisein des Landrat Stefan Löwl, des Landkreisabgeordneten Bernhard Seidenath und dem BLSV Kreisvorsitzenden Günter Dietz. Löwl und Dietz unterstützten die Veranstaltung zusätzlich mit kleinen finanziellen Bezuschussungen. Außerdem erhielten die neuen Fußballplätze den kirchlichen Segen durch Diakon Enthofer und Pfarrer Breitwieser.

Nach diesem zeremoniellen Akt folgte ein äußerst unterhaltsames Fußballspiel - Vereinsmitglieder unter Ausschluss der Ersten Mannschaft - gegen eine Mannschaft aus Vertretern der Gemeinde Karlsfeld wie Gemeinderäte, Mitarbeiter der Verwaltung, des Mannschaftskapitäns Bürgermeister Stefan Kolbe und des Landkreisabgeordneten Bernhard Seidenath. Dieses Spiel war wiederum von umfangreichen Mitmach- und Spieleaktionen der Abteilungen begleitet, unter anderem durch Showeinlagen und dem Cheerleading der »Jumpagnes« und einzelner Abteilungen.

Im Rahmen der eingangs erfolgten Ansprachen, zunächst durch den Präsidenten, wurde unter anderem dem Festausschuss für die erfolgreiche Organisation der gesamten Veranstaltung gedankt. Auch in den folgenden Ansprachen gratulierten der Bürgermeister Stefan Kolbe, der Landrat Stefan Löwl, der Landkreisabgeordnete Bernhard Seidenath und der BLSV Kreisvorsitzende Günter Dietz dem Verein zu dem Jubiläum und den neuen Fußballplätzen.

Ein großes Dankeschön des Präsidenten ging auch an alle ehrenamtlich Tätigen, sowie Mitarbeiter des Vereins und der Gemeinde, deren Arbeit den Verein erst attraktiv macht und dazu führt, dass die Mitglieder gerne und lange bleiben und ohne die ein solch gelungenes Fest zu einem derartigen Anlass sicher nicht möglich gewesen wäre.

Der TSV Eintracht Karlsfeld bot wieder einmal in seinem Sportpark an der Jahnstraße ein tolles Fest für Jung und Alt und repräsentierte damit ein funktionierendes Miteinander im Verein und ein breites Angebot für alle Sportinteressierten.