14.27°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Friday, 26. February 2021 · 14:00 Uhr
 
 
 

Energiepreis 2020 – Gewinner stehen fest

Klimaneutraler Friseursalon und Ärzte- und Bürgerhaus ausgezeichnet

Die Energiepreisträger 2020 mit Landrat Stefan Löwl (hinten re). (Foto: Silke Lein/LA Dachau)

Jedes Jahr ist es eine schwere Entscheidung, einen Gewinner für den Energiepreis zu küren. Alle eingereichten Projekte sind bewundernswert und laden zum Nachahmen ein. Sie zeigen auf, wie vielfältig die Ideen im Landkreis sind, um tatkräftig den Klimaschutz voranzubringen.

Der Umweltausschuss des Landkreises hat in seiner Sitzung am 13. November entschieden, den Energiepreis 2020 in Höhe von 3.000 Euro auf zwei Projekte aufzuteilen. Die beiden Projekte werden mit dem Energiepreis besonders gewürdigt, da sie in hohem Maße die beiden Kriterien Innovation und Vorbildfunktion erfüllen.

Das Landratsamt gratuliert den diesjährigen Preisträgern: LILL and LILL Hair and Bodyconcept, die mit ihrem »klimaneutralen Salon« Vorreiter in ihrer Branche sind, wurden mit 1.000 Euro prämiert. In vielen Bereichen im Salon wird auf nachhaltige Maßnahmen gesetzt, um die Ökobilanz zu verbessern. Dazu gehören Maßnahmen zur Einsparung von Strom und Wärme als auch sparsame, umweltfreundlichere Nutzung von Ressourcen wie Refill Service von Pflegeprodukten. CO2-Emissionen, die nicht eingespart werden können werden durch die Unterstützung von Klimaschutzprojekte ausgeglichen.

Das Kommunalunternehmen Liegenschaften Haimhausen erhält für den »Neubau Ärzte- und Bürgerhaus« ein Preisgeld von 2.000 Euro, denn mit diesem Projekt wird besonders viel an CO2-Emissionen eingespart. Das 2019 fertig gestellte Gebäude wurde sowohl in der Bau- als auch Betriebsphase so gestaltet, dass es langfristig energieeffizient bewirtschaftet werden kann. Insbesondere trägt das vom Planungsbüro entwickelte System dazu bei. Dieses stimmt die Energieerzeugung, die Energieumwandlung und die Verteilung aufeinander ab.